Marokko-Reisebericht :schon wieder Marokko ...

Marakesch: immer noch Marakesch

schwerer Gammeltag ....

an und für sich wollten wir diesen ersten Tag zum aklimatisieren benutzen.... aber es wurde letztlich eine Flucht vor der Hitze ... aber der Reihe nach. Heute nacht ist es etwas abgekühlt, sodass wir nicht im Schlaf gegart sind... jedenfalls nicht das wir wüssten ... grins. Beim Frühstück wurde es aber schon wieder langsam wärmer ... Da wir es nicht eilig hatten und auch nicht so Recht wussten, was wir anstellen sollten, haben wir schon mal den halben Vornittag vergammelt ... aber dann....dann wurde es auch nicht mehr viel spannender. Wir waren ja erst vor 6 Monaten hier. Das Hart Rock Cafe öffnet erst nächsten Monat.. auf Shopping Mall hatten wir keine Lust. Also ab zum Jemma El Fna ... mittlerweile hatten wir das Gefühl, während dem laufen so langsam zu garen. Kein Luftzug und die Temperatur stieg wieder auf über 40 Grad ... Ich habe keine Ahnung mehr, in wievielen Cafes wir insgesamt waren, aber man konnte wirklich nicht lange in der Sonne bleiben. Zum Mittag gab es tatsächlich vegetarisch ... also mit ohne Fleisch... grins. Dann viel uns noch eine Super Eisdiele wieder ein, da sind wir dann noch mit allerletzter Kraft angekommen. Man sollte sich diese Eisdiele wirklich merken ... der Name: Dimo. Vom allerfeinsten...
Lange Rede, wenig Sinn ... heute morgen hatten wir noch das Thema Leihwagen geklärt, morgen Früh 9:00 Uhr soll er hier am Riad stehen.... in Shallah ... ich freue mich wie Bolle. Ich hoffe innständig, das ich das Auto mit Klimaanlage bestellt habe ... kopfkratz ... sonst wird es warm. Wenn man allerdings in Richtung Tichka Pass schaut, liegt da noch jede Menge Schnee rum und 2 deutsche Mopedfahrer haben mir heut morgen erzählt, es wäre ziemlich kalt da oben... mal schauen, ob es hier WInterschlappen fürs Auto gibt .... lach ...

in den Hinterhöfen der Medina ....

in den Hinterhöfen der Medina ....

siehe Bildunterschrift bei Bild 1 ...

siehe Bildunterschrift bei Bild 1 ...

der Fna Platz vor der Touristenflut ...

der Fna Platz vor der Touristenflut ...

das Mittachessen ... ich sach doch ... voll vegetarisch ...

das Mittachessen ... ich sach doch ... voll vegetarisch ...

im Hintergrund sind die schneebedeckten Berge zu sehen ... da wollen wir morgen hin ...

im Hintergrund sind die schneebedeckten Berge zu sehen ... da wollen wir morgen hin ...

Du bist hier : Startseite Afrika Marokko Marokko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Marokko ist spannend und hat uns im November viel Spass gemacht ... warum also nicht nich mal dorthin???
Details:
Aufbruch: 06.05.2015
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 26.05.2015
Reiseziele: Marokko
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.