Marokko-Reisebericht :Marokko zum 3. Mal

Ouarzazate: Ouarzazate - Gorges du Todra

Ouarzazate - Gorges du Todra

Gestern Abend haben wir kurzfristig beschlossen, nicht in die Filmstudios und die Stadt abzutauchen, sondern eine Tour in den Gorges de Todra zu unternehmen. Um 08:30 Uhr gab es Frühstück auf der Aussenterasse. Das war schon knackig kalt. Allerdings hat die Aussicht schon für die Kälte entschädigt. Es ist unglaublich ruhig und sehr entspannend hier, da könnte man durchaus noch die eine oder andere Nacht verbringen. Das Hotel Les Tourmalines ist wirklich die Anreise wert. Gegen 10:00 Uhr haben wir den I10 gestartet. Kurz vorher hatte uns der Gute Geist des Hauses erzählt, dass vor 2 Tagen die Leitungen der Solarwasserbereiter eingefrohren waren, lach. Die Fahrt zu der Schlucht ist unspektakulär. In, quasi, jedem Ort steht eine Polizeistreife und macht grosse Kontrollen. Uns haben sie bisher verschohnt und immer durchgewunken. Jedenfalls nach knapp 170 km Landstrasse und guten 3,5 Stunden waren wir dann in Tinerhir. Dort haben wir kurz Nahrung eingeworfen und dann ging es schon weiter in die Schlucht. Nachdem wir vor 2 Jahren schon die Dades Schlucht durchfahren hatten, dachten wir eigentlich, dass es nichts spektakuläreres geben konnte. Aber da hatten wir uns geirrt. Die Einfahrt und die ersten km haben wir uns schon gefragt, was das soll, aber ein paar Kilometer weiter, waren wir schon hin- und hergerissen. Was für ein Anblick … Hammer ( Fotos weiter unten). Leider mussten wir dann aber auch schon bald wieder umdrehen, sonst wären wir nicht mehr im hellen im Hotel angekommen. Dann haben wir schnell noch das KFZ betankt und ein paar wirklich schöne Kasbahs, die alle im Rohbau da stehen, angeschaut. Leider konnte uns im Hotel niemand sagen was die Dinger kosten….
Morgen geht es weiter. Wieder steht ein langer Fahrtag an …

Frühstück auf der Terasse ... bei 3 Grad ...

Frühstück auf der Terasse ... bei 3 Grad ...

der Ausblick entschädigt für einiges ....

der Ausblick entschädigt für einiges ....

die Einfahrt in die Schlucht ...

die Einfahrt in die Schlucht ...

Kasbah mitten im Flussbett ...

Kasbah mitten im Flussbett ...

Du bist hier : Startseite Afrika Marokko Marokko-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es geht wieder los. Nach einer langen Reisepause soll es dieses Jahr wieder losgehen, mit Urlaub. Und um sachte wieder den Einstieg zu finden, wird es wieder Marokko.
Details:
Aufbruch: 20.01.2017
Dauer: 17 Tage
Heimkehr: 05.02.2017
Reiseziele: Marokko
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.