Äthiopien-Reisebericht :auf den Dächern Afrikas

Auf die Frage im Freundeskreis 'was wollt Ihr denn in Äthiopien - ist es da nicht so gefährlich?' können wir nur antworten. Äthiopien hat eine lange, reiche und bunte Geschichte, die 3.000 Jahre und in die Zeit von Königin Sheba zurückverfolgt werden kann. Axum, Lalibela, Gondar, Bahir Dar sowie Harar sind die herausragendsten Attraktionen und dort passiert sicherlich nicht mehr als in einer deutschen Großstadt. .

allgemeines zur Kenntnis

Bier: George, Amber, Dashen, Harar, wobei Dashen das verbreitetste ist, Amber das alkoholreichste und Harar das würzigste ist. Alle kosten etwa 15-25 Birr.
Wein: besser nicht Kein Land für Weintrinker: mehrmalige Versuche bringen keinen trockenen Wein hervor. man sollte auf Bier umsteigen.
Geld: am besten mit Einmalhandschuhen händeln bzw. Desinfektionsmittel benutzen; da der größte Geldschein 100 Birr beträgt (Gegenwert ca. 4 Euro), erhält man beim Erstumtausch von 200 € etwa einen Zentimeter Geldscheine. Normalerweise braucht man aber auch 1, 5oder meist 10 Birr-Scheine, so dass der Packen weiter wächst. Je kleiner die Scheine umso häufiger ist der Umlauf. Entsprechend dreckiger fallen die Scheine aus (Hygieneüprobleme für uns).
Z.B. Eine kleine Portion Gewürz (Berbere*) auf dem Markt kostet 1 Birr, Rückgeld aus dieser Hand ist evt . nur noch an der Farbe, besser aber am Geruch erkennbar.
Teppiche in den Kirchen: Besonders in Lalibela wird vor Flöhen in den Teppichen gewarnt - wer Vorkehrungen treffen will, sollte sich Plastiküberzieher für die Füße in der heimat beschaffen (Apotheken)

1 Birr = 4 Eurocents - Geldschein zeigt die Nilfälle

1 Birr = 4 Eurocents - Geldschein zeigt die Nilfälle

Sprit: Das Tankstellennetz ist besser als auf der Know-How-Karte ausgewiesen - ca. 18 Birr/Liter
Essen: In Lokalen mit Garten sind die Preise nur unkenntlich niedriger als in 'besseren' Hotels. Suppe: 25-30/ Hauptspeisen: 50 -80 Birr
Selten sind wir für ein/zwei Vor- und zwei Hauptmahlzeiten mit je zwei Getränken über 300 Birr gekommen, wobei Softdrinks meist dem Bier preislich gleichstehen.
Verpacktes Wasser gibt es in jedem Ort an jeder Stelle zu 7Birr pro 1 oder1,5 Liter - sie sind immer versiegelt. (uns ist nie unversiegeltes angeboten worden)
Badezimmer: Da selbst in den besseren Hotels die Badezimmer nahezu immer beim Duschen unter Wasser gesetzt werden, haben bereits die Hoteliers Plastikschlappen zur Grundausstattung erhoben. Wir hatten selbst welche mit, denn...

© Herbert S., 2014
Du bist hier : Startseite Afrika Äthiopien Äthiopien-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: Februar 2014
Dauer: unbekannt
Heimkehr: Februar 2014
Reiseziele: Äthiopien
Der Autor
 
Herbert S. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Herbert sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Herbert über sich:
Bin begeisterter Reisender - teils mit Leihwagen in Mexiko, USA, Indonesien, Thailand, Arabien, Namibia, Südafrika, Türkei,... teils mit kleinem Wohnmobil in ganz Europa, aber besonders in Großbritannien und Skandinavien. Es gibt also noch viel zu berichten. Aber es kommt soviel hinzu.