Südafrika-Reisebericht :Südafrika - wir kommen

20 Tage von Port Elisabeth nach Kapstadt

Reiseplanung

Alle Jahre wieder

Nach unserer traumhaft schönen Myanmar/Südthailand-Reise 2015 stand schon bald die Frage: wohin in 2016?

Vieles stand zur Wahl, Etliches durchgeplant…Panama mit San Blas, Vietnam, Nordthailand/Laos (Mekong), Südafrika – entschieden hat es der Kleinste in der Familie. Mit 7 ist er der Meinung, nun mal Wale und Haie sehen zu wollen. Also dann soll es so sein, nach 3 Jahren Asien geht es nun nach Südafrika. Man weiß ja nie, wofür es gut ist…vielleicht liegt seine berufliche Zukunft in der des Walausrufers von Hermanus…

Aber wie soll man 2 Wochen Herbstferien mit Südafrika als Reiseland und unseren Wünschen in Einklang bringen? Das war fast schwerer als die Entscheidung fürs Reiseland.

Maßnahme 1: Man nehme die bestimmt coolste Grundschulleiterin der nördlichen Hemisphäre (dann waren es 20 Tage...ganz liebe Grüße an die Heinrich-Mann-schule nach Leipzig-Meusdorf)

Maßnahme 2: Man verabschiede sich davon, das gesamte Land kennenlernen zu wollen (vllt kommen wir ja wieder…)

Maßnahme 3: Flugpläne wälzen und günstige Verbindungen suchen

Maßnahme 4: Man sucht sich tolle Unterkünfte, um sich für die Zeit ein tolles Umfeld zu geben (bei einer gigantischen Auswahl toller Unterkünfte reichlich schwer)

Am Ende entstand folgender Reiseplan:
Mangels BER beginnt der Flug in Tegel – mit Air Berlin/Etihad über Abi Dhabi nach Jo´burg, weiter per Inlandsflug nach Pt. Elisabeth. Weiter mit dem Mietwagen entlang der Gardenroute über 5 Stationen nach Kapstadt. Von dort per Flieger zurück über Jo´burg, Abu Dhabi nach Berlin…und das in 20 Tagen.

Auf dem Hinflug 1 Zwischenübernachtung in Jo´burg (Sunrock Guesthouse).

Stationen. Eine Qual der Wahl. Natürlich sollen 1-2 NP´s dabei sein. Wir haben uns für den Addo NP entschieden, verbunden mit einen 3-N-Package im Addo Afrique Estate, einer sehr individuellen, erschwinglichen Unterkunft mit allem Drum und Dran – verbunden mit einer zusätzlichen Tour zum Schotia Game Reserve.
4N Knsysna, Hope Villa B&B
3N Oudtshoorn, Shadowland Guest Farm
2N Weingut Stellenbosch, Eikendal Lodge
5N Kapstadt, Admiralty B&B, Muizenberg an der False Bay
Warum diese Unterkünfte? Wir mögen kleine und persönliche Unterkünfte mit Flair, gern komfortabel, ein leckeres Frühstück verachten wir nicht und ein Pool ist auch willkommen (darauf legt ein kleiner Mann gesteigerten Wert…).

Ob es eine gute Auswahl ist...wollt Ihr es erfahren, dann reist einfach mit.

© Peter B., 2016
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Südafrika-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 28.09.2016
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 17.10.2016
Reiseziele: Südafrika
Der Autor
 
Peter B. berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt. Peter über sich:
Wir sind eine reisefreudige Familie aus Leipzig: Peter, Simone und Raphael (8). Zu uns gehört auch noch Amelie, die mit ihren 20 Jahren aber nicht mehr mit dabei sein möchte... und Joshi, unsere Miez, die muss zu Hause bleiben.