Gambia-Reisebericht :Gambia Dez. 2012

Ich habe keine alllzu grosse Vorstellung davon, was mich in diesem Land erwartet.
Die Entscheidung zu dieser Reise ist Anfang Oktober gefallen, und die Plus-Punkte, die zur Buchung geführt haben, sind schnell aufgezählt:
- relativ kurzer Flug
- Temperatur am Zielort (es ist heiss!) :-D
- Landessprache Englisch
- Steinkreise von Wassu
- Bootstour auf dem Gambia-River

Facts about the Gambia

Auszug aus der Homepage von Senegambia Beach Hotel

Official Country Name: Republic of The Gambia
Capital City: Banjul
Gambia's Location: Western Africa, bordering the Atlantic Ocean and Senegal
Geographic Coordinates: 13 28N, 16 34 W
Coastline & Area:80 km and area of 11,300 square km
Climate: sub-tropical climate with two distinct dry & rainy Season's annual rainfall:1,296 millimeters
Administrative divisions: 5 divisions & 1 city: Banjul, Lower river, Central river, Upper river, North bank and Western division
Country dialing code: +220
Currency: D1=100B
Defense: Expenditure: 0.5%(2006) OF GDP, no conscription
Government Office Hours: 8am to 4pm, Friday's half-day
GDP ppp: GDP per capita ppp $1,200-GDP2008)$2.044 billion
Independence Day: February 18th(1965) from Britain
Internet Domain: .gm
Land Area: 10,000sq km + water=11,295 sq km
Land Boundaries: 740 km
Main Exports: Groundnuts, fish and palm kernels
Main Service Industry: Tourism
Languages: Fula, Mandinika, Jola, Wolof&Serahuli, other indigenous vernaculars
Ethnic Groups: African 99%(Mandinika 42%, Fula 18%, Wolof 16%, Jola 10%, Serahuli 9%, other 4%) non-African 1%
Population:1,735,464(July 2008 est.)
Population growth rate: 2.724% per annum(2008 est)
Official language: English
Religion: Muslim 90%, Christian 9%, others 1 %
Time Zone: GMT
Voltage: 220-240V, 50 Hz Weights & Measures: Metric Units

© Ines Vonlanthen, 2012
Du bist hier : Startseite Afrika Gambia Gambia-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 21.12.2012
Dauer: 13 Tage
Heimkehr: 02.01.2013
Reiseziele: Gambia
Der Autor
 
Ines Vonlanthen berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Ines über sich:
Seit vielen Jahren reise ich immer wieder nach Thailand. Ich liebe dieses wunderbare Land mit seinen liebenswürdigen Leuten.
Mein Partner Renato ist vor vier Jahren leider in Thailand gestorben.
Dieses Jahr reise ich mit meiner Freundin Jutta. Für sie ist Es die erste Reise nach Asien. Wir werden versuchen ein paar von den Kindern zu treffen, wobei das heute bereits junge Frauen sind. Zwei Nächte wohnen wir bei Jeaw und Arton privat. Ich freue mich sie wieder zu sehen. Auch auf die Besitzer vom Lanta Sea House freu ich mich; wir haben uns im August in der Schweiz kurz gesehen.
Auch die Orte, wo meine Erinnerung an Renato am intensivsten sind, möchte ich wieder besuchen.
Danach steht ein Island-Hopping auf dem Programm.