Ghana-Reisebericht :6 Monate in Ghana

Sechs Monate Volunteering in Ghana. Kultur kennen lernen, reisen und arbeiten.

Vor der Abreise

September 2005

Über Mich

Noch bin ich Zuhause. Zuhause, in meiner WG in Salzburg (Österreich). Und ich bin gerade dabei meine Sachen in Kisten zu packen, Regale abzubauen, Möbel zu zerlegen, mein Zimmer auszumalen,...
Das ist momentan neben meinem Zivildienst sozusagen meine Hauptbeschäftigung. Alles was halt so anfällt, wenn man seine Wohnung auflöst. Und bis am Dienstag der letzten Septemberwoche muss das alles fertig sein, weil dann kommt die Vermieterin zur Wohnungsabnahme. Dann ist es genau noch eine Woche bis zum Abflug.

Was ich vorhabe, hab ich eigentlich noch gar nicht so richtig realisiert. Ja, klar ich weiß schon dass ich nach Ghana fliege, und dass ich da für ein halbes Jahr bleiben werde. Und ich weiß auch dass es dort anders sein wird als bei uns, ganz anders.

Normalerweise bin ich eher der Typ, der Dinge sehr genau vorbereitet, und das war in diesem Fall auch nicht anders. Allerdings hatte ich bis jetzt immer eine recht genaue Vorstellung von dem was mich erwartet. Hier ist es jedoch so, dass eine Zeit lang jede kleine Information die ich über Ghana bekommen habe mein Bild davon komplett über den Haufen geworfen hat. Mittlerweile glaube ich zwar ein recht realistisches Bild von Ghana zu haben, nur bin ich mir auch sicher, dass es im Endeffekt ganz anders sein wird als ich mir das momentan vorstelle. Aber darauf sollte man sich glaub ich grundsätzlich einstellen, wenn man vor hat andere Kulturen kennen zu lernen.

Also wer auf Lebensweisheiten steht, sollte sich wohl am ehesten an den "Hitchhikers Guide to the Galaxy" von Douglas Adams halten: Don't Panic!.

© Valentin R., 2005
Du bist hier : Startseite Afrika Ghana Ghana-Reisebericht

Die Reise

 
Details:
Aufbruch: 04.10.2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 08.04.2006
Reiseziele:
Ghana

Der Autor

 
Valentin R. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Valentin sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Valentin über sich:
Wer ich bin, und was ich mache entnehmt ihr am besten meinem Reisebericht.

Für Fragen, Anregungen, Kritik und Co stehe ich gerne per Mail zur Verfügung. Ich freue mich aber auch sonst über E-Mails.
Aus dem Gästebuch (3/49):
Fritsche 1323431738000
Nach langer Zeit haben wir mal wieder diesne Bericht aus dem Jahr 2005 gelesen ... und finden den Rei­se­bericht, inkl. dem Ab­schnitt mit dem RPS-Rei­fen­pan­nen­schutz Wer­be­film, immer noch pri­ma.­

Wei­ter so!­

Bes­te Grüße!­

Die Frits­che GmbH & Co. KG
Her­stel­ler von Schlauch­lei­tun­gen und Ar­ma­tu­ren für Zent­ral­schmier­tech­nik­
Her­stel­ler von RPS-Rei­fen­pan­nen­schut­z

http://www.frits­che-­gmbh.de
­
http://cent­ral­lub­ri­ca­tion­.com
Ines Aurnhammer 1288615674000
Guten Tag­,

seit zwei Jahren haben wir die Leitung des Ankobra Beach Resort über­nom­men und mit großem Erfolg diese wun­der­schöne Anlage wieder zu einem der besten Beach Resorts der Western Region werden las­sen... dies sagen vor allem unsere Gäste! Wir en­ga­gier­en uns in vielen Pro­jek­ten, die dem Land und den Menschen hier neue Zu­kun­ftsper­spek­ti­ven bieten. Unser Resort ist vor allem Er­ho­lun­gspa­ra­dies für Rei­sen­de und Be­geg­nun­gstätte für en­ga­gier­te Frei­wil­li­ge und Ex­perts, die in Ghana leben und ar­bei­ten.­
Un­ser Slogan, "Where Africa Meets The World", meint vor allem das best­mögliche Ver­net­zen von Gleich­ge­sin­nten, um noch mehr krea­ti­ves Po­ten­zial zu wecken, welches diesem Land wei­teren und not­wen­di­gen Vor­schub leisten kan­n.

_Un­se­re Ziele sind: _

Aus­bil­dung von Fach­kräften in sämtlichen Ho­tel­fach­be­reichen­
Unter­stützung im Auf- und Ausbau di­ver­ser Se­hens­würdig­kei­ten
­
Re­gio­na­le Sup­ports in den Ber­eichen Lan­dwir­tschaft und Kun­sthan­dwer­k
Wel­twei­ter Support im Bereich Tou­ris­mus­
Schaf­fung von wei­teren Ar­beits­plätzen­

_Was wir Ihnen bieten können:_

- Traum­strand von 6 km Länge
- 52 ac Na­tur­park mit tro­pischer Flora und Fau­na
- 16 char­mante Bun­ga­lows im af­ri­ka­nischen Stil
- 20 Low Budget Unter­künfte mit 40 Bet­ten
- 1 Res­tau­rant mit inter­na­tio­na­len und lokalen Gerich­ten
- 1 Kon­fe­renz­raum für ca. 50 Teil­neh­mer
- leichte Er­reich­bar­keit per Trotro, Taxi oder Bus
- Son­de­ran­ge­bo­te für Vo­lunt­äre
- Lu­xu­san­ge­bo­te für Rei­sen­de
- Wor­kshops zum Lernen und zur Unter­hal­tung
- Inte­res­sante Aus­flug­szie­le in der näheren Um­ge­bung
- Was­ser­spor­tmöglich­kei­ten, Wel­lness
- Prak­ti­kum­splätze
­


Wir hoffen Sie neu­gier­ig gemacht zu haben und würden und sehr freuen, demnächst von ihnen zu hören­.
Ger­ne dürfen Sie auch diese Mail an Menschen, für die dies von Inte­res­se sein könnte, wei­ter­lei­ten!­


re­gards from pa­ra­di­se,­

I­nes Aur­nham­mer­/
Claus Eg­ger­
Ma­na­ge­ment­

An­kob­ra Beach
P. O. Axim 79
Wes­tern Region Gha­na
­
Pho­ne +233 (0) 3120 9 23 - 21, 23
Mo­bi­le +233 (0) 240 96 97 89, 0541221491, 0543287926
www.gha­na-­re­sor­ts.com
anonym 1276860132000
Oh, was ist denn da pas­siert­?
Ich war auch dort und es war völlig un­kom­pli­ziert. Anfangs etwas ver­hal­ten mit den an­ges­tel­lten Er­zie­herin­nen - aber dann su­per.­
Lei­tung freute sich über Spen­den­!
An­pas­sung war nat­ürlich nötig, denn es wartet niemand auf Mutter The­resa.