Ghana-Reisebericht :6 Monate in Ghana

SOS Children's Village Tema

Als sich herausstellte, dass das mit dem Osu Children's Home nichts wird, schlug Mavis als vorübergehende Lösung, bis sie ein passendes Projekt gefunden hat, das SOS Children's Village in Tema vor.

Sie vereinbarte einen Termin beim Village Father, mit dem ich besprochen habe, wo ich am besten eingesetzt werden kann, und wir einigten uns auf die "Slow-Learners Group" im Kindergarten.

Das "Problem" dabe war, dass man - durch das ständige Verkehrschaos in Accra - ca. zwei bis zweieinhalb Stunden nach Tema braucht. Und das selbe wieder zurück. Aber nachdem das ja nur eine "vorübergehende Lösung" sei, war das für mich in Ordnung.

Verkehrschaos. Ein Zug hält mitten auf einer der Hauptverkehrsstraßen in Accra, und lässt Leute aussteigen. Mein Trotro kehrt mitten auf der Straße um und bahnt sich einen anderen Weg aus der Stadt. An diesem Tag brauchte ich mehr als drei Stunden in die Arbeit.

Verkehrschaos. Ein Zug hält mitten auf einer der Hauptverkehrsstraßen in Accra, und lässt Leute aussteigen. Mein Trotro kehrt mitten auf der Straße um und bahnt sich einen anderen Weg aus der Stadt. An diesem Tag brauchte ich mehr als drei Stunden in die Arbeit.

An Montagen und Freitagen unterrichtete ich jetzt also bei Ripples Health Care und Dienstag bis Donnerstag arbeitete ich im Kindergarten.

Meine Schüler. Mit ihnen bespreche ich die "Five Basic Human Needs", in welchen Situationen Health Carer mit Kindern arbeiten, welche Probleme dabei auftreten, und wie sie damit umgehen können.

Meine Schüler. Mit ihnen bespreche ich die "Five Basic Human Needs", in welchen Situationen Health Carer mit Kindern arbeiten, welche Probleme dabei auftreten, und wie sie damit umgehen können.

© Valentin R., 2005
Du bist hier : Startseite Afrika Ghana Ghana-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sechs Monate Volunteering in Ghana. Kultur kennen lernen, reisen und arbeiten.
Details:
Aufbruch: 04.10.2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 08.04.2006
Reiseziele: Ghana
Der Autor
 
Valentin R. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Valentin sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Valentin über sich:
Wer ich bin, und was ich mache entnehmt ihr am besten meinem Reisebericht.

Für Fragen, Anregungen, Kritik und Co stehe ich gerne per Mail zur Verfügung. Ich freue mich aber auch sonst über E-Mails.