Ghana-Reisebericht :6 Monate in Ghana

Vor der Abreise: Warum nach Ghana?

Auf Ghana bin ich auch nicht von Anfang an gekommen.
Von den verschiedenen Organisationen gibt es ja die verschiedensten Zielländer in den verschiedensten Regionen der Welt.
Persönlich hat es mich am ehesten nach Afrika gezogen, (aber fragt mich bitte nicht warum) und nachdem in Mosambik die einzige Möglichkeit für ein Experience-Programm (= für Leute mit weniger Reiseerfahrung) von Grenzenlos in Afrika war, wollte ich mich dafür anmelden. Jedoch hat sich herausgestellt, dass das Programm in Mosambik im Oktober nicht durchgeführt wird. Außerdem ist genau in der Zeit wo ich dort gewesen wäre Regenzeit, und somit wahrscheinlich auch nicht die idealste Reisezeit.

Also habe ich bei Grenzenlos angerufen und mit denen besprochen was die beste Lösung für mich ist. Die haben mir gesagt, dass sich in Ghana gerade eine neue Projekt-Partnerorschaft in der Pilotphase befindet, und außerdem wäre Ghana ein ideales "Einsteiger-Reise-Land" aufgrund der politischen Sicherheit (keine Bürgerkriegsgefahr & Co) und dem verhältnismäßigen Wohlstand, im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern. (Was absolut nicht heißt, dass es wohlhabend im Vergleich mit europäischen Ländern ist.) Und sollten die Rückmeldungen der ersten Volontäre in Ghana positiv sein, kann ich dort an einem Volunteering-Projekt teilnehmen.

Rot steht in der Flagge Ghanas für das Blut, das im Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit vergossen wurde, Gelb für die Reichtümer des Landes (daher früher auch "Goldküste" genannt), Grün für Wälder und Landwirtschaft. Der Stern ist der "Leitstern der afrikanischen Freiheit".

Rot steht in der Flagge Ghanas für das Blut, das im Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit vergossen wurde, Gelb für die Reichtümer des Landes (daher früher auch "Goldküste" genannt), Grün für Wälder und Landwirtschaft. Der Stern ist der "Leitstern der afrikanischen Freiheit".

In Ghana werden Projekte in den Bereichen Kinder- und Jugendbetreuung, Sozialarbeit, Umwelt/Tierschutz/Landwirtschaft und Sport angebeoten. Grenzenlos sucht - gemeinsam mit den NGOs (Non-Governmental-Organisations) vor Ort - passende Projekte, je nach euren Interessen und Fähigkeiten. Und nachdem ich gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeite und auch schon eine Menge Erfahrung in diesem Bereich gesammelt habe (auf Ferienlagern, Spielbus-Betreuung und zuletzt bei meinem Zivildienst im Kindergarten und Hort), war für mich relativ naheliegend, dass ich mich in diesem Bereich bewerbe.

In Accra, an der Westküste Afrikas werde ich mich die erste Zeit hauptsächlich aufhalten.

In Accra, an der Westküste Afrikas werde ich mich die erste Zeit hauptsächlich aufhalten.

© Valentin R., 2005
Du bist hier : Startseite Afrika Ghana Ghana-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sechs Monate Volunteering in Ghana. Kultur kennen lernen, reisen und arbeiten.
Details:
Aufbruch: 04.10.2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 08.04.2006
Reiseziele: Ghana
Der Autor
 
Valentin R. berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Valentin sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Valentin über sich:
Wer ich bin, und was ich mache entnehmt ihr am besten meinem Reisebericht.

Für Fragen, Anregungen, Kritik und Co stehe ich gerne per Mail zur Verfügung. Ich freue mich aber auch sonst über E-Mails.