Guinea-Reisebericht :Via Südmexico nach Guatemala und Belize und zurück

23./24./25./26.1.18 An den Pazifik

Guter Service - Schlechter Service...

Mein Laptop erkennt meine Kamera nicht mehr und somit kann ich keine Bilder mehr laden! Ich schildere mein Problem im Fotogeschäft und der Fotograf fragt mich, wann ich denn den Kartenleser brauchen würde? Klar - möglichst sofort, denn ich bin im Begriff Panajachel zu verlassen!
Warten sie hier einen Moment und schon bin ich alleine im Geschäft. Wohin mag er wohl gegangen sein - frage ich mich?
Nach einer Viertelstunde steht er wieder da, und freut sich, mir auf die Schnelle einen Kartenleser besorgt zu haben! Super Service, danke ganz herzlich! Er hat sich eine "Propina" verdient!
Anders dann in einem grossen Lebensmittelgeschäft! Ich musste dringend Trinkwasser besorgen - 2 x 28 L gekauft und bezahlt! Im Auto in den eigenen Wassertank umgefüllt und danach wollte ich die grossen Flaschen zurück bringen. Die Kassiererin war hoffnungslos überfordert, und der Jeffe meinte, dass er die Flaschen nicht zurück nehmen könne! Schlechter Service, die Flaschen habe ich ihm aber nicht überlassen, sondern sind im Bauch von Leomobil verschwunden! Ein anderer Händler wird sich über das Depot gefreut haben!

Nun - die anstehende Bergstrecke entlang dem Vulkan ist sehr schön aber auch nicht ohne Tücken! Irgendwann musste wohl hier ein riesiges Gewitter das Tal heimgesucht haben! Die Strasse ist im Bau, löchrig, zum Teil auch nur einspurig befahrbar, Steinschlaggefahr und, - und - da fehlt doch die Brücke!

Solche Strassenstücke sind immer mit Respekt zu befahren! Geschafft! Und weiter geht es! Die Landschaften, welche ich durchfahre sind sehr eindrücklich und toll! Richtig gebirgig!

Irgendwo wird letztlich auch die Strasse wieder besser und ab La Gomera geht es schnurgerade Richtung Pazifik! UUUpps - ein grosser Jahrmarkt versperrt mir den Weg und im letzten Moment kann ich zwischen Marktständen auf eine Nebenstrasse ausweichen! Und nun? Im Moment bin ich in Sipacate und will nach La Empalizada dort soll eine Surf-Schule sein, wo man gut campen und relaxen könne! Mein GPS stoppt mich bei einem Restaurant - von Surf-Schule aber ist weit und breit nix zu sehen. Nochmals eine Runde drehen - ob ich allenfalls irgend etwas übersehen habe? So frage ich beim Restaurant (zu verkaufen!!), ob ich hier über Nacht campen dürfe! Claro - gegen wenig Pesos ist das möglich.

Die Kinderschar ist natürlich total "aus dem Häuschen"! Seltsam, was der da aufbaut - so ein total Fremder!
Nun - letztlich ist es mir egal - Hauptsache ist für mich, dass ich einen ruhigen und sicheren Schlafplatz habe!
Auf der andern Strassenseite sind verschiedene Strandbars - entweder haben sie schon dicht gemacht oder stehen grad davor. Zu Essen gibt es hier nichts mehr, also zurück zum Camp-Restaurant! Auch hier sieht alles aufgeräumt aus, keine Menschenseele zeigt sich! Na denn - so packe ich mein PicNic aus und verpflege mich selbst und das direkt im Restaurant. Es interessiert niemanden!

© Peter S., 2018
Du bist hier : Startseite Afrika Guinea Guinea-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich freue mich, wiederum unterwegs zu sein!
Details:
Aufbruch: 11.01.2018
Dauer: circa 9 Wochen
Heimkehr: März 2018
Reiseziele: Mexiko
Guatemala
Vatikan
Guinea
Belize
Der Autor
 
Peter S. berichtet seit 13 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/3):
Georg 1522908978000
Lieber Pe­ter,­
Toll, was Du mit Deinem cam­per­mo­bil alles er­lebst.
Vie­len Dank für deine Berich­te über Land, Leute und Na­tur­.
Ser­vus aus München­
Und immer 3cm Luft unterm Get­rie­be
Antwort des Autors: Hola Georg, schön, dass du dich an den Berichten erfreuen kannst! Danke für die Benachrichtigung. Liebe Grüsse
Pedro 1518038808000
leider des Öftern kein i-net, deshalb habe ich mich ent­schlos­sen, die Rei­se­bericht zu Hause zu schrei­ben. Ab Ostern gibt es wieder welche! En Gruess
Annemarie 1517396223000
Schon lange habe ich mich auf deine Rei­se­berich­te gef­reut. jetzt sind sie da. Wun­der­bar. Lieber Gruss. An­ne­ma­rie