Indien-Reisebericht :Der Weg ist das Ziel...Träume nicht dein Leben -

07.10.6 auf dem Weg nach Kundapur

hi,

Tag 2. mir gehts ok. hab einigermassen gut geschlafen.. leider schlafen die inder kaum scheint mir. ich hab ein Busticket nach kundapur gekauft und mein Budget gestern um 20 Euro ueberzogen. Ging nict anders, weil ich ein teures busticket kaufen musste. bin saufroh, wenn ich mumbai endlich den ruecken kehren kann. es ist sooo voll hier! mein zimmer ist sooo ekelig, das bett stinkt nach schimmel und die waende tun es *schuettel*. aber man darf auch nicht immer so negativ denken. indien scheint mich zu moegen, ich hab gestern 100 rupie gefunden. nett!

was echt krass war: ich war gestern noch am strand mit sunil. Sunil ist der mann, der mich vom airport abgeholt hat und mir geholfen hat ein busticket zu kaufen. jedenfalls wollte er mir unbedingt den strand zeigen. also waren wir da - man will ja auch nicht unfreundlich sein... und es waren sooo viele leute da, die mir was verkaufen wollten. ssooooooo viele! und die gehen nicht einfach weg! nein, sie stellen sich vor einen und geben sich zeichen, die sich auf meine tasche bezogen haben und sie wollen einem einfach henna auf die arme machen und ueberhaupt. krasse erfahrung. die eine frau ist uns den ganzen weg lang hinterher gelaufen und hat immer "madam, hello madam" gerufen. boah! ANGST!!! Gut, dass ich nicht alleine war.

also heute fahr ich jedenfalls 20 std. bus und es geht gleich los und ich freu mich tierisch.

sunil hat gestern gesagt : oh, germany. you know steffi graf? ich sagte : klar bla bla.. und dann sagte er : and you know chitla? ich denk.. mhh, wer zum teufel ist chietla?.. jaaa.. HITLER! Sunil meinte er ist ja ein beruehmter deutscher bla. ich hab ihm erstmal klargemacht, dass hitler ein asshole war und nobody is proud about him! fuck! armer argloser indermann.

mhh. ich hab bauchweh und ich hab angst was zu essen zu kaufen, weil das was es gestern gab war sooo ekelig! das waren so baellchen. vegetarian. sahen lecker aus. waren irgendwie mit kartoffel oder sonstwas gefuellt und irgendwie waren die ... komisch. naja. hab jetzt ne flasche wasser gekauft und bananen und brot und dann werd ich die reise schon ueberstehen.

es ist heiss hier. gestern war es angenehmer. zum glueck hab ich einen Aricon bus.

so, ich wuensch euch was! Vermiss euch und deutschland!
Melanie

© Melanie Heiden, 2006
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht

Die Reise

 
Worum geht's?:
lebe deinen Traum... was du heute kannst besorgen, dass verschiebe nicht auf morgen oder so :o) UND MAN LEBT NUR EIN MAL! Ja, und deswegen mache ich eine Weltreise. 1 Jahr chillen, nicht arbeiten, Leute kennenlernen, lachen, weinen, grandiose Dinge fühlen - sich selbst neu finden und das möglichst ohne Heimweh :o) Meine Ziele: Indien, Thailand, Laos, Malaysia, Indonesien, Australien und Südafrika. Am 05.10.2006 gehts los. Mel´s Trip. Große Aufregung meinerseits :o)
Details:
Aufbruch: 05.10.2006
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 20.07.2007
Reiseziele:
Indien
Gokarna
Thailand
Kambodscha
Laos
Malaysia
Singapur
Indonesien
Ubud
Australien
Südafrika

Der Autor

 
Melanie Heiden berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Melanie über sich:
Ja, das bin also ich. Mit meiner schicken neuen Digicam fotografiert. Ihr müsst schließlich wissen, wer das hier alles schreibt