Indien-Reisebericht :Pete´s World Domination Tour

Indien

Dieses Land war mir eine grosse Unbekannte. In Suedostasien wusste man immer ungefaehr, womit man es zu tun hatte, aber ueber Indien hoerte man die verschiedensten Meinungen in beiden Extremen, vom schoensten und interessantesten Land der Welt bis hin zu dreckig und nicht sehenswert.
Die Landschaft ist auf jeden Fall auch extrem, vom bergigen Norden mit Ausblick auf den Mount Everest ueber Dschungel und unendliche Straende im Sueden. Dazwischen riesige Metropolen und kleine Doerfer, hier gibt es nichts was es nicht gibt. Schnee, Wueste, Strand, Fluesse, Kultur, Spiritualitaet, Tod, Armut, Reichtum, Wahnsinn. Nur Rindfleisch scheint etwas rar zu sein.

Die Reise beginnt in der Hauptstadt Neu Delhi. Wegen der im Gegensatz zum Rest Asiens selbstverstaendlich viel extremeren Wetterverhaeltnisse gibt es hier keine Regenzeit, sondern gleich Monsunzeit und so ist der hohe Norden und Sueden fuer uns leider nicht interessant und im Falle des Nordens sogar praktisch unerreichbar, da die Bergstrassen kaum oder garnicht passierbar sind.

Viel Spass beim Lesen und angucken der Bilder.

Euer Reisefuehrer Peter

© Peter Hartmann, 2011
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hallo liebe Lesefreunde, nun will ich mal das Dingen hier mal testen!
Details:
Aufbruch: April 2011
Dauer: unbekannt
Heimkehr: April 2011
Reiseziele: Thailand
Laos
Hongkong
Macau
China
Indien
Der Autor
 
Peter Hartmann berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors