Indien-Reisebericht :Hoch hinaus und tief hinunter

Weitere Vorschau: erste Eindrücke Delhi und Flug nach Leh!

Moschee in Delhi....Shorts not allowed

Moschee in Delhi....Shorts not allowed

Sonntag, 28. 7. 2013:

Nach kurzem Warten am Flughafen wurde ich gemeinsam mit 2 deutschen Trekkern zum Hotel in Delhi gebracht, wo ich auf meinen Zimmerkollegen Paul aus England traf. Zimmer ist ok, zwar kein wirkliches Fenster, aber inmitten von New-Delhi ist das bestimmt kein Nachteil. Nach dem herrlichen Mittagessen ging es mit dem Hoteleigenen Fahrerservice (kostete pro Person für den ganzen Nachmittag 3,50€!) zum Red Fort und anschließend zur größten Moschee in Delhi. Red Fort war sehr beeindruckend, vor allem auf Grund der monströsen Ausmaße. Ein Guide bot uns sehr günstig seine Dienste an, somit gab es auch ein paar Background-Informationen zu dieser Stätte.

Anschließend ging es zur Jama Masjid Moschee, sehr beeindruckend von der Größe her, leider etwas überschattet von einem schrägen "Guide", den wir eigentlich gar nicht engagiert hatten, der nicht sprechen konnte und trotzdem mit unserer großzügigen Spende - für eigentlich gar nichts - nicht zufrieden war......

Nach einem wiederum herrlichen Abendmahl im Hotel hieß es früh zu Bett gehen.

Montag, 29. 7. 2013:

Tagwache um 5:00, schnelles Frühstück und ab zum Flughafen Delhi, Abflug 8:40 nach Leh (wohlgemerkt: das ist der späteste der 5 täglichen Flüge nach Leh!). Spektakulärer Flug über den Himalaya und nicht weniger beeindruckende Approaching-Künste des Piloten führten uns zum Leh-Airport, wo wir über die massive Ansammlung von Mönchen und Tibetern verwundert waren. Die Auflösung sollte kurze Zeit später folgen: In unserem Flugzeug war gemeinsam mit uns der DALAI LAMA unterwegs!!! Unglaublich, wir hatten es nicht einmal bemerkt, scheinbar wollte dieser eine Woche in einem Kloster unweit von Leh verbringen um der Hitze des Tieflandes zu entkommen. Nach dieser überraschenden Nachricht ging es mit 4 klapprigen Fahrzeugen zu unserem Hotel in Leh, sehr schön gelegen mit herrlicher Dachterrasse, billiger "Rooftop-Bar" und tollem Essen.

Flug über Himalaya, im Hintergrund dürften schon 8000er zu sehen sein....beeindrucken!

Flug über Himalaya, im Hintergrund dürften schon 8000er zu sehen sein....beeindrucken!

Straße in der Nähe von unserem Hotel in Leh

Straße in der Nähe von unserem Hotel in Leh

Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Es ist wieder einmal Zeit für eine längere Reise, so begebe ich mich für 5 Wochen auf den asiatischen Kontinent: Von den Bergen Ladakhs in Nordindien bis zum Tauchen im thailändischen Golf. Der Plan sieht folgendes vor: nach einem Flug über Doha werde ich meine Trekking-KollegInnen in Delhi treffen, dann geht es per Flugzeug in die Hauptstadt Ladakhs, Leh. Von dort aus 3 Wochen Trekking mit einer Gipfelmöglichkeit am Schluss, deren exakte Höhe ich erst bei etwaigem Erfolg nennen werde!
Details:
Aufbruch: 27.07.2013
Dauer: 5 Wochen
Heimkehr: 01.09.2013
Reiseziele: Thailand
Katar
Indien
Der Autor
 
Christoph Schoeffmann berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.