Indien-Reisebericht :Auf Achse: 5 Monate Indien, Thailand, Vietnam und so

Radjasthan - 14 Tage unterwegs: Jodhpur

Jodhpur

Jodhpur ist wegen der Farbe seiner Häuser auch bekannt als die "Blaue Stadt". Traditionell kennzeichnete die Farbe Blau die Zugehörigkeit der Bewohner zur Kaste der Brahmanen, allerdings haben heute auch Nicht-Brahmanen diesen Brauch übernommen. Man sagt der Farbe nach, dass sie ein effektives Mittel zur Abwehr von Moskitos sei.

Die Stadt wird überragt von der im 15. Jahrhundert erbauten, danach aber immer wieder vergrößerten Festungsanlage Meherangarh, welche auf einem ca. 140 m hohen Felsen liegt. Die Festung ist umgeben von einer ca. 10 km langen Mauer mit acht Toren.

Meherangarh Fort.

Meherangarh Fort.

Von der Festung hat man einen tollen Blick auf die Blaue Stadt.

Von der Festung hat man einen tollen Blick auf die Blaue Stadt.

Die Festung selbst ist wieder mal riesig. Wer hat die, in welcher Zeit gebaut?

Die Festung selbst ist wieder mal riesig. Wer hat die, in welcher Zeit gebaut?

Der "letzte" Opium-Raucher präsentiert sich.

Der "letzte" Opium-Raucher präsentiert sich.

In der Nähe der Jaswant Thada, eine Gedenkstätte für einen der populären Herrscher.

In der Nähe der Jaswant Thada, eine Gedenkstätte für einen der populären Herrscher.

Der letzte Blick auf die Festung.

Der letzte Blick auf die Festung.

© Erich Backes, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dez. 2016 bis April 2017: Mumbay, Goa, Rajasthan, Andamanen und Nikobaren, Südindien, Asien, neugierig sein, ausprobieren, wohlfühlen "Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen" (aus China)
Details:
Aufbruch: 26.11.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 23.04.2017
Reiseziele: Indien
Thailand
Vietnam
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors