Indien-Reisebericht :Auf Achse: 5 Monate Indien, Thailand, Vietnam und so

Goa - 8 Tage ausruhen

Goa - Wir haben unser Eldorado gefunden

Wir sind mit den Zug nach Madgao, das ist in Süd-Goa auf 15 Grad nördliche Breite - auf Höhe von ???, von Dschibuti vielleicht. Und genauso heiß. Von Madgao Railway Station mit dem TukTuk zum Benaulim - Beach und ins Hotel Ocean Crest. War ok für die 1. Nacht. Aber Zimmer viel zu heiß. Hillo hat dann im Cafe eine Schweizerin angesprochen, die uns dann mit ihrem Auto die 50m zum Minria Guesthouse gefahren hat. Hier fanden wir Maria mit ihrem Mann, die sofort eine Unterkunft für uns hatten. Ein echt indisches Appartment mit Wohnzimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer: Boden und Bad aus Marmor, echt indisches Mobiliar, wenig davon und deshalb viel Platz, dunkelrote Vorhänge vor den Fenstern, unendlich groß und spottbillig für 15 €. Und super WiFi. Zum Strand 1km mit dem gemieteten Fahrrad. Restaurants in Fußnähe.

Benaulim - Beach

Benaulim - Beach

Weiter Sandstrand am arabischen Meer, 33 Grad. Morgens wird es früh sehr heiß. Eine weiß-glühende Sonne steigt auf. Gegen Nachmittag dann eine kühle Briese vom Meer. 6 Uhr Sonnenuntergang. Dann ganz schnell stockdunkel.

Weiter Sandstrand am arabischen Meer, 33 Grad. Morgens wird es früh sehr heiß. Eine weiß-glühende Sonne steigt auf. Gegen Nachmittag dann eine kühle Briese vom Meer. 6 Uhr Sonnenuntergang. Dann ganz schnell stockdunkel.

Kühe sind heilig. Ochsen noch mehr. Die werden im Meer gebadet.

Kühe sind heilig. Ochsen noch mehr. Die werden im Meer gebadet.

Ein guter Fischfang.

Ein guter Fischfang.

Der Sand ist so fein, daß er unter den Füßen knirscht - wie Schnee.

Der Sand ist so fein, daß er unter den Füßen knirscht - wie Schnee.

Glutrot und voll geht die Sonne unter.

Glutrot und voll geht die Sonne unter.

Shopping am Strand. Kettchen und Tücher und alles, was Frau braucht. PS. Die Verkäuferinnen haben immer 3 Kinder. 3 Mädchen oder 3 Jungs. Die sind immer 9, 7 und 5 oder 7, 5 und 3 Jahre alt - je nach Alter der Verkäuferin. Gerade Zahlen kommen nicht vor??? Der Mann hat keine Arbeit und trinkt. Auf meinen Rat, "sich einen anderen Mann zu suchen", "another man" (was natürlich schlechtes englisch ist) kommt dann die logisch und englisch völlig korrekte Antwort "One is enough..."

Shopping am Strand. Kettchen und Tücher und alles, was Frau braucht. PS. Die Verkäuferinnen haben immer 3 Kinder. 3 Mädchen oder 3 Jungs. Die sind immer 9, 7 und 5 oder 7, 5 und 3 Jahre alt - je nach Alter der Verkäuferin. Gerade Zahlen kommen nicht vor??? Der Mann hat keine Arbeit und trinkt. Auf meinen Rat, "sich einen anderen Mann zu suchen", "another man" (was natürlich schlechtes englisch ist) kommt dann die logisch und englisch völlig korrekte Antwort "One is enough..."

Palolim- Beach ca. 40 km weiter südlich.

Palolim- Beach ca. 40 km weiter südlich.

Traumstrand mit Hütten direkt am Meer.

Traumstrand mit Hütten direkt am Meer.

Straßenverkäufer

Straßenverkäufer

Unser Hotel in Palolim - das türkise Haus.

Unser Hotel in Palolim - das türkise Haus.

Unser Bus von Palolim nach Madgao. Interessanterweise kostete die Hinfahrt (40km, insg. 3 Std.) noch 3 € für uns beide, die Rückfahrt dann nur noch 1 € !!!??? Wir fahren jetzt nur noch zurück.

Unser Bus von Palolim nach Madgao. Interessanterweise kostete die Hinfahrt (40km, insg. 3 Std.) noch 3 € für uns beide, die Rückfahrt dann nur noch 1 € !!!??? Wir fahren jetzt nur noch zurück.

Kids werden gerne fotografiert.

Kids werden gerne fotografiert.

© Erich Backes, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dez. 2016 bis April 2017: Mumbay, Goa, Rajasthan, Andamanen und Nikobaren, Südindien, Asien, neugierig sein, ausprobieren, wohlfühlen "Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen" (aus China)
Details:
Aufbruch: 26.11.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 23.04.2017
Reiseziele: Indien
Thailand
Vietnam
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors