Indien-Reisebericht :Auf Achse: 5 Monate Indien, Thailand, Vietnam und so

Radjasthan - 14 Tage unterwegs: Jaisalmer

Jaisalmer

Jaisalmer, die Goldene Stadt, bestehend aus einem mauerumgebenen Fortbereich und einer Unterstadt, liegt im Westen der Wüste Thar nahe der Grenze zu Pakistan in einer Höhe von ca. 220 bis 275 m. Das (halb)wüstenartige Klima von Jaisalmer ist heiß und trocken; Regen fällt nahezu ausschließlich in den Monsunmonaten Juli und August.

Am Gadisar-Lake im Zentrum von Jaisalmer...

Am Gadisar-Lake im Zentrum von Jaisalmer...

... wie immer, mit bunten Verkaufsständen überall ...

... wie immer, mit bunten Verkaufsständen überall ...

... denn Geschäfte wollen in Indien immer gemacht werden.

... denn Geschäfte wollen in Indien immer gemacht werden.

Im Hintergrund das gigantische, sandfarbene Jaisalmer Fort.

Im Hintergrund das gigantische, sandfarbene Jaisalmer Fort.

Hier nur ein winziger Eindruck.

Hier nur ein winziger Eindruck.

Im Innern des Forts eine eigene Stadt mit Tempeln, Gasthäusern und natürlich Geschäften. Wir haben uns hier in der Mittagshitze in einem kühlen Hinterraum eine ajurvedische Massage gegönnt.

Im Innern des Forts eine eigene Stadt mit Tempeln, Gasthäusern und natürlich Geschäften. Wir haben uns hier in der Mittagshitze in einem kühlen Hinterraum eine ajurvedische Massage gegönnt.

Vyas Chatris, Begräbnisstätten diverser Maharadschas, auf einem Hügel außerhalb der Stadt mit schönem Sonnenuntergang.

Vyas Chatris, Begräbnisstätten diverser Maharadschas, auf einem Hügel außerhalb der Stadt mit schönem Sonnenuntergang.

© Erich Backes, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Indien Indien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Dez. 2016 bis April 2017: Mumbay, Goa, Rajasthan, Andamanen und Nikobaren, Südindien, Asien, neugierig sein, ausprobieren, wohlfühlen "Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen" (aus China)
Details:
Aufbruch: 26.11.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 23.04.2017
Reiseziele: Indien
Thailand
Vietnam
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors