Nepal-Reisebericht :Heute hier, morgen dort... Meine Reise um die Welt!

Willkommen in Nepal

Lumbini

Mitten in der Nacht und nach 14 Stunden Busfahrt erreichen wir die Grenze. Nach den problemlosen Formalitäten erhalte ich meinen Stempel im Pass und steige in den nepalesischen Bus zur Weiterfahrt nach Lumbini. Es folgt der nächste Tempel. Vielleicht klingt es etwas gelangweilt, aber es ist doch ein sehr wichtiger religiöser und interessanter Ort. Hier wurde Lord Buddha geboren, der Begründer des Buddhismus! Der Lumbini Garten mit dem dazugehörigen Tempel zieht täglich viele Pilger an. Auf dem Weg zur Geburtsstätte im Garten, stelle ich mich hinten an und beobachte die meditierende Menschenschlange.
Unter einem alten Baum im Garten brennt das ewige Friedenslicht. Und es hängen hunderte Gebetsfahnen zwischen den Bäumen. Ich möchte auch eine haben .
Man kann sich sogar mit den Mönchen fotografieren lassen. Aus Respekt lasse ich es aber.
Nach diesem kurzen Ausflug geht es im Bus Richtung Hotel, sehr komfortabel mit Pool bzw. Badewanne, denn das Wasser ist nicht wirklich kalt!

© Christina Dockmann, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Nepal Nepal-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
"You´ll never walk alone..." habe ich im Millerntor-Stadion gerne und laut mitgesungen. Ich bin gespannt, wen ich auf meiner Reise treffen und auch begleiten werde. Denn: Auch wenn ich allein starte, bin ich gespannt auf alle, die ich unterwegs treffen werde, in: Indien-Nepal-Thailand-Australien-Neuseeland-Chile-Argentinien-(Bolivien)-Peru
Details:
Aufbruch: 02.09.2013
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Indien
Nepal
Thailand
Australien
Neuseeland
Chile
Brasilien
Peru
Bolivien
Der Autor
 
Christina Dockmann berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.