Pakistan-Reisebericht :Freeride to Asia

Pakistan: 9.10.07: Islamabad - Lahore

Km 12854

Isalamabad schwimmt wie eine ruhige Paradiesinsel in der rauhen Pakistanischen See....oder etwa so muss man die Gegensaetze zwischen der Metropole (die erst in den 60ern gegruendet wurde) und dem Rest des Landes beschreiben. Die Locals reden davon, dass Pakistan 16km ausserhalb der Hauptstadt beginne... was sich effektiv so anfuehlt - denn:

in Islamabad wird einem alles geboten (man kann z.Bsp. alles moegliche kaufen, lecker im 'westlichen Sinne' essen, schnelles Internet, ..) und auf der anderen Seite 'fehlt' das so typische Chaos (wenn sich keine Kamele und Esel in den Verkehr einmischen 'laeufts' einfach besser..).und Durcheinander

typisches Strassenbild in Islamabad

typisches Strassenbild in Islamabad

so wohnen auch relativ wenige Pakistanis in Islamabad...denn die meisten Angestellten wohnen in der Nachbarstadt Rawalpindi, waehrenddem viele Botschafter, NGO-Angestellte und Industrielle das Stadtbild von Islamabad praegen.

Dank unserer in jedem Sinne tollen Unterkunft fuehtlen sich die Tage in Islamabad echt wie Urlaub an... was man nach 3 Monaten im wilden Osten durchaus benoetigt! Wohl schwierig zu verstehen, wenn Ihr das jetzt liest, doch so ein Roadtrip ist echt nicht das selbe wie der Sommerurlaub in Nordspanien! Wenn auch gerade so schoen, aber einfach intensiver in den Eindruecken. Irgendwie toent's auch noch gut: Ferien vom Reisen!

beim Fruehstueck auf der Dachterasse

beim Fruehstueck auf der Dachterasse

Um den Bezug zu Pakistan nicht zu verliehren sind wir dann aber bald nach Rawalpindi gefahren, denn dort kommen die wunderbar gepimpten Trucks her....

Wenn ihr grad irgendwo in der Naehe am Reisen seit: unser Bus sieht jetzt neu so aus:

nein nein, die Kids gehoeren natuerlich nicht zum Pimp

nein nein, die Kids gehoeren natuerlich nicht zum Pimp

Die Faisal-Moschee (groesste Paksitans) ist typisch fuer Islamabad ebenfalls top modern.

Nach dem tollen Urlaub auf der Insel Obolensky - nochmals vielen herzlichen Dank fuer Alles - gings weiter gegen Osten.
Ueber die einzige Autobahn des Landes fuhren wir nach Lahore...und somit zurueck zum wahren Paksitan.

mit Worten: Smog und Ghetto

mit Worten: Smog und Ghetto

Lahore bietet aber noch einiges mehr! Ist sie doch die Kunst-und Kulturmetropole von Pakistan:

Wir fahrn heute Nachmittag weiter nach Indien - in den Norden nach Ladakh.

Ironischerweise 3 Tage bevor der Ramadan (muslimischer Fastenmonat/kein Essen, Trinken, Rauchen von Dawn till Dusk!!)

Wir empfehlen Pakistan unbedingt zu besuchen, timt euren Trip jedoch ausserhalb des Ramadan:

>unter Tags sind alle Restaurants zu...am Abend essen dann zuerst die Pakistanis..
>am Nachmittag wirds i.spez. auf der Strasse sehr hektisch..laut Locals viel hektischer als ohne Ramadan..(kein Wunder..nix zu trinken bei 40C)
>es braucht alles noch mehr Zeit als sonst schon...da ca 95% der Bevoelkerung mit machen und somit Pausen brauchen
>der Muezin schreit die halbe Nacht..denn er weckt die Muslims um 0300 um vor dem Sonnenaufgang noch ausreichend zu essen..somit fehlt den Leuten in dieser Zeit auch viel Schlaf...wir koennen den Ramadan ehrlich gesagt nicht wirklich verstehen!!

Zum Abschied an das fuer uns wunderbarspannende Pakistan - in welchem wir widererwarten viel laenger reisten als geplant - noch ein paar Snapshots.

Verkablung a la dritte Welt..

Verkablung a la dritte Welt..

Gute Fahrt

Gute Fahrt

viele Pakistanis haben irgendwie mehr Zeit als wir Schweizer

viele Pakistanis haben irgendwie mehr Zeit als wir Schweizer

hier gibt's superleckere Fruechte..wir lieben z.Bsp Granataepfel..

hier gibt's superleckere Fruechte..wir lieben z.Bsp Granataepfel..

hmm gluschtig...mit gratis Salmonellen

hmm gluschtig...mit gratis Salmonellen

nein es sind 4...danke Wero

nein es sind 4...danke Wero

Du bist hier : Startseite Asien Pakistan Pakistan-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Aus Interesse für Natur, Kultur, Religion, Unplanbarem und vor allem unserer Selbst, sind wir mit unserem kleinen 4x4 Camper über den Iran, Pakistan und Indien nach Südostasien gereist. Weil wir noch nicht zurück wollen freuen wir uns jetzt riesig über den spontanen Versuch, quer durch Russland, die Mongolei und Kasachstan zurück nach Europa zu cruisen...hoppla hoffentlich hält das unser Bus aus.
Details:
Aufbruch: 15.07.2007
Dauer: 15 Monate
Heimkehr: 10.10.2008
Reiseziele: Schweiz
Kambodscha
Bulgarien
Griechenland
Türkei
Iran
Pakistan
Indien
Malaysia
Thailand
Laos
Japan
Russland / Russische Föderation
Mongolei
Kasachstan
Ukraine
Italien
Der Autor
 
Lucia Dettli / Berny Ackermann berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Lucia Dettli / sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors