Iran-Reisebericht :Bezaubernder Nordiran und durch die Wüste Lut

An unseren Traumpfad durch die Türkei wollen wir nun anknüpfen und von der Osttürkei in den Nordiran einreisen. Über Tabriz und Teheran soll unsere Reiseroute zur heiligen Stadt Mashhad führen, eine der sieben heiligen Stätten des schiitischen Islams. In der Wüste Lut, eine der lebensfeindlichsten Wüsten der Welt, möchten wir wieder einmal Wüstensand unter unseren Sandalen spüren.

In Sichtweite des Ararat Einreise in den Iran

Maku und West-Azerbaijan im Iran

Auf der kürzesten Route über den Balkan und mit der Fähre von Burgas in Bulgarien nach Batumi in Georgien, reisen wir bei Sarp in die Osttürkei ein. Weiter geht es dann über Kars und Dogubayazit zum 40 km entfernt liegenden Grenzübergang Bazargan zum Iran.

Der Berg Ararat

Der Berg Ararat

Du bist hier : Startseite Asien Iran Iran-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 04.04.2016
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 28.05.2016
Reiseziele: Iran
Der Autor
 
Horst und Edelgard berichtet seit 26 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Horst über sich:
Als Weltenbummler und Weltbürger sind wir der Meinung, dass nur durch Information und Wissen, Andersartigkeit nicht mehr fremd und unnahbar ist, sondern zu fruchtbarem Dialog und Anerkennung führt. In den letzten Jahren, wo es anders nicht möglich war, auch auf organisierten Reisen unterwegs, haben wir jetzt die Zeit und Muße, uns wieder auf eigene Traumpfade zu begeben.