Israel-Reisebericht :Mittlerer Osten - Syrien, Jordanien, Israel/Palaestina und Libanon

Amman - Jerusalem

Hallo

ich habe mich am gestrigen abend noch wegen der einreise nach israel informiert und hab diesbezueglich vom hotel sehr nuetzliche informationen bekommen.
da ich noch einige tage zeit habe, habe ich dann auch propt beschlossen die chance zu nutzen und nach jerusalem zu reisen.
das problem dabei ist, wenn ich einen jordanischen ausreisestempel bekomme, bzw einen israelischen einreisestempel dann kann ich nicht mehr nach syrien zurueck.
die jordanier an der grenze waren freundlich und es ging sehr schnell. bei den israelis hat es ziemlich lange gedauert:
zunaechst hat man mir viele fragen gestell warum ich denn keinen stempel haben will und schliesslich bin ich noch ca. 20 min privat verhoert worden (reiseroute, arabische freunde, gruende,...) es hat letztendlich geklappt und ich habe meinen stempel auf ein blatt papier bekommen und bin jetzt in jerusalem.
ich wollte mir gleich nach der ankunft die al axa moschee ansehen, aber die ist leider erst ab sonntag wieder fuer besucher geoeffnet. bin dann zur klagemauer weiter und hab den nickenden juden beim gebet zugeschaut. hab ca. 1 h dort verbracht und die atmosphaere der betenden auf mich einwirken lassen - es ist interessant den direkten vergleich zu den moslems zu haben. viele der juden hier sind schwarz gekleidet, tragen hut und haben an den seiten lange haare - ich kannte das bis jetzt ja auch nur aus dem tv. morgen werde ich auf jeden fall noch in jerusalem bleiben und mir so viel wie moeglich ansehen !
das guest house ist super (5 euro der dorm, abendessen gratis und immer tee umsonst !)

gruss nach deutschland (hier ist es uebrigends brechend heiss, ich denke so ca. 25 grad im schatten)

daniel

© Daniel S., 2008
Du bist hier : Startseite Asien Israel Israel-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Da ich auf meinen letzten Reisen immer im asiatischen Bereich war und den mittleren Osten damit nur überflogen habe, habe ich beschlossen in den Wintersemesterferien einen Teil des mittleren Ostens zu besuchen. Syrien und Jordanien scheinen mir eine sehr gute Wahl zu sein, da diese beiden Länder sowohl in der antiken als auch in der Gegenwartsgeschichte eine interessante rolle gespielt haben/spielen.
Details:
Aufbruch: 17.02.2008
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 12.03.2008
Reiseziele: Syrien
Libanon
Jordanien
Israel
Palästina
Der Autor
 
Daniel S. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Daniel über sich:
Hallo

ich komme aus dem tiefen Süden des Landes und Reisen ist meine Leidenschaft genauso wie Photographie.

Generell interessiere ich mich auf meinen Reisen für die Landessprachen, die Kultur, die Religion, die Menschen, die Politik und natürlich gehe ich auch meiner Leidenschaft, der Photographie nach.

"Voyager, c'est l'ecole de la vie !"

"A man becomes old when his regrets take the place of his dreams"

"Wer den Duft der großen weiten Welt nicht geatmet hat, der hat niemals gelebt."

Oder wie schrieb es einst Hermann Hesse in seinem Gedicht Stufen: "Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen (...) des Lebens ruf an uns wird niemals enden ..."