Katar-Reisebericht :1/4 eines Traumes! Asien für 3 Monate

Flughafen Katar

Los geht es!

Los geht es!

Die Reise hat begonnen. Pünktlich ging es am Bahnhof los und auch in Köln gab es keine Probleme
mit der Verbindung. Der ICE brachte mich flott und sogar 2 min vor der Zeit zum Flughafen Frankfurt. Das hat ja mal super geklappt. Interessanterweise wurde ich heute immer ruhiger, je näher der Abreisezeitraum kam. Ingo hat mich ja zum Bahnhof gebracht, ein Verabschiedungskomitee wollte ich eigentlich nicht, aber Mela und Frank haben es sich nicht nehmen lassen, auch zu kommen! Das war dann schon sehr emotional. Wohlweislich hat Mela Schutzengel-Taschentücher mitgebracht. Gut überlegt!Und................das schönste, meine Kette aus Neuseeland ist tatsächlich heute noch gekommen. Ich habe nicht mehr dran geglaubt, dass es klappt. Diese wunderschöne Kette, die nach den Traditionen der Maoris für Kraft und Schutz steht.........was soll mir da noch passieren, mit den ganzen anderen Wegbegleitern.
In Frankfurt ging das Einchecken ganz schnell. Zwischen Ankunft Bahnhof und Boardingkarte lagen gerade mal 25 min.. Das Boarding begann schon sehr früh, puhh, was war das warm in dem Flieger, konnte ich mich mal schon an die Temperaturen vor Ort gewöhnen. Auf dem Flug wurde dann die Temperatur aber ok. Der Flug war ruhig und entspannt. Qatar Air ist echt ok., ungefähr mit Thai Air zu vergleichen, allerdings ist der Service da ein bisschen flotter. Das Essen war sehr lecker, es gab Lasagne. Die schmeckte besser, als bei so manchem Italiener. Eigentlich hätte an diesen ersten Reisebericht on Tour. Am Horizont sieht man die Wolkenkratzer, scheint hier ähnlich auszusehen wie in Dubai und genauso dünstig. Der Flughafen, zumindest der Transferbereich ist recht klein, die Geschäfte habe ich schon alle abgegrast. Ich habe jetzt noch 2 ½ Std. zu vertreiben, werde ich jetzt mal erst mit Svenjas Milka Tender und Mamas Plätzchen machen. Müde bin ich irgendwie gar nicht, obwohl ich nur bisher 2 Std. geschlafen habe. Das kann ich aber ja noch auf den 6 Std. Flug nach Kathmandu nachholen.

© Susanne M., 2012
Du bist hier : Startseite Asien Katar Katar-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich starte in Nepal und dann arbeite ich mich Richtung Vietnam, Burma, Laos und Thailand vor!
Details:
Aufbruch: April 2012
Dauer: circa 11 Wochen
Heimkehr: 02.07.2012
Reiseziele: Nepal
Katar
Thailand
Myanmar
Vietnam
Der Autor
 
Susanne M. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Susanne über sich:
Punkt 1: ...gibt es auf Fernweh einen Krankenschein...? Wenn ja, hätte ich ganz oft einen!
Punkt 2: Geht wirklich am 21.12.2012, wie die Mayas es vorausgesagt haben, die Welt unter? Wenn man das wüßte, würde ich mein Konto überziehen und in der verbleibenden Zeit auf Weltreise gehen!

Da beide Punkte wahrscheinlich mit einem Nein zu beantworten sind, genieße ich 1/4 von meinem Traum, werde danach wieder arbeiten gehen, um mir Geld für die nächste Reise zu verdienen!

In diesem Sinne: Schönes Fernweh!