Kuwait-Reisebericht :1001-Nacht mal 4

06.Januar:Kuwait: Kuwait

Wir beschließen die Stadt zu Fuß zu erkunden. Zumindest bis zu dem Haupt-Sight-seeing Punkt, den Wassertürmen. Das sind laut Navi nur 5,2km.
Außerdem gefällt uns die Stadt schonmal, sodass wir sie so etwas mehr "spüren" können.
Da es hier kaum Tourismus gibt , gibt es auch keinen Stadtplan. Wir müssen also nach Gefühl gehen.

Das ist der kitschig-schöne Frühstücksraum, im12. Stock mit Top-Aussicht aufs Meer

Das ist der kitschig-schöne Frühstücksraum, im12. Stock mit Top-Aussicht aufs Meer

Viiiel Verkehr auf den Straßen mit viel Gehupe

Viiiel Verkehr auf den Straßen mit viel Gehupe

Der Kuwait Tower

Der Kuwait Tower

Rauf kann man nicht

Rauf kann man nicht

Da hinten ist ein Souk, also ein Markt, auch mit Fleisch und allen Lebensmitteln.
Viel an dargebotener Bekleidung kommt aus Pakistan.
Die Währung hier sind Kuwaitische Dinar und werden hier kurzerhand KD=ausgesprochen:Käidi genannt.
In Bahrain waren es Bahrain-Dinar, kurz Bidi

Da hinten ist ein Souk, also ein Markt, auch mit Fleisch und allen Lebensmitteln.
Viel an dargebotener Bekleidung kommt aus Pakistan.
Die Währung hier sind Kuwaitische Dinar und werden hier kurzerhand KD=ausgesprochen:Käidi genannt.
In Bahrain waren es Bahrain-Dinar, kurz Bidi

Hier rauschen die Nähmaschinen

Hier rauschen die Nähmaschinen

Es gibt sehr viele alte verfallene Häuser hier neben den strahlenden Hochhäusern

Es gibt sehr viele alte verfallene Häuser hier neben den strahlenden Hochhäusern

Dies fand ich besonders imposant. Wir haben auch fast die Wassertürme erreicht

Dies fand ich besonders imposant. Wir haben auch fast die Wassertürme erreicht

Zwischendurch stinkt es ganz penetrant wie aus Gullys. Die Leute laufen mit Tüchern vor die Nase gedrückt rum.

Zwischendurch stinkt es ganz penetrant wie aus Gullys. Die Leute laufen mit Tüchern vor die Nase gedrückt rum.

Ein Palast, ich weiß nicht ob der vom Scheich.

Ein Palast, ich weiß nicht ob der vom Scheich.

Neben dem Palast Wohnhäuser mit tollen Autos

Neben dem Palast Wohnhäuser mit tollen Autos

Schicke Innenausstattung in FF-grün!!

Schicke Innenausstattung in FF-grün!!

Jetzt sind wir gleich da

Jetzt sind wir gleich da

Auch hier können wir leider nicht rauf, es wird gebaut. Keiner kann sagen wie lange.

Auch hier können wir leider nicht rauf, es wird gebaut. Keiner kann sagen wie lange.

Selfie

Selfie

Zurück zum Hotel lassen wir uns fahren. Der Taxifahrer diesmal kommt aus Syrien. Wir gewöhnen uns an jeden zu fragen aus welchem Land er kommt.
Gegenüber unserem Hotel ist das Panasonic-Center, da verbringen wir noch die restlichen 3 Stunden in der Sonne beim Kaffee.
Dort ist auch die Haupt-Busstation.
Der Bus zum Airport ist die "13" ,fährt mindestens jede Stunde und kostet nur 0,25 KD p.P.
Bis zum Airport dauert die Fahrt etwa 4 Minuten.

An der Main-Bus-Station

An der Main-Bus-Station

Hier fahren Unmengen an Bussen , also kein Problem sich hier kostengünstig fortzubewegen.

Hier fahren Unmengen an Bussen , also kein Problem sich hier kostengünstig fortzubewegen.

So eine Busfahrt ist immer ein Erlebnis. Der Busfahrer ist ein wahres Multitalent.
Er fährt rasent schnell durch den dichten Verkehr, hält kaum an um Leute einsteigen zu lassen, kassiert nebenbei, druckt die Tickets aus und gibt Wechselgeld--ich kann da kaum hinsehen.
Außerdem spuckt er alle paar Minuten geräuschvoll aus dem Fenster auf die Straße.

Selfie im Bus

Selfie im Bus

In Doha angekommen, nehmen wir wieder ein Taxi zum Hotel, diesmal ist der Taxifahrer Ägypter.
Hier wird ganz vorschriftsmäßig gefahren, da es viele Kontrollen gibt.
Im Hotel gibt es Probleme, für mich ist nur ein Einzelzimmer reserviert. Ich soll zumindest für Frühstück dazubezahlen, und das nicht wenig: 24 Euro pro Tag! Da es schon spät ist, muss es morgen geklärt werden.
Ich schaue nach: ich habe es richtig gebucht--Fehler von "Hotel.de"
Jetzt schlafen wir erstmal und hoffen morgen auf Klärung!

Du bist hier : Startseite Asien Kuwait Kuwait-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Giovanni und ich planen zum Jahreswechsel wieder eine Reise.Naja--eigentlich plane ich.Es geht zuerst nach Dubai, dort werde ich Giovanni die Highlights zeigen und dann besuchen wir noch Abu Dhabi, Kuwait, Bahrain und Qatar. Dann haben wir alle Königreiche besucht, die mich interessieren. Der Flug von Hannover-Dubai und Doha-Hannover ist gebucht. Den Zwischenraum von 10 ganzen Tagen fülle ich jetzt.
Details:
Aufbruch: 29.12.2014
Dauer: 12 Tage
Heimkehr: 09.01.2015
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Bahrain
Kuwait
Katar
Der Autor
 
Thalia&Christine Reckewell berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Thalia&Christine über sich:
Gib deinen Sinnen Nahrung, dann hat dein Körper Lust zu leben..


Nachdem ich mit fast 50 Jahren meine erste Reise als Backpacker unternommen habe, hat mich die Sucht gepackt.
Auf diese Art will ich noch viele,viele Länder erkunden!
Zum Glück teilt meine jüngere Tochter Thalia diese Leidenschaft und wir ergänzen uns auf den Reisen.