Saudi-Arabien-Reisebericht :Afrika --- Eine Reise in die Vergangenheit

Saudi-Arabien

Reisebericht Saudi-Arabien

"Salam alaykum -- Guten Tag
Leider können wir nur wenig über dieses Land berichten. 3 Tage im Transit, 1200km Teerstraße sind nicht ausreichend um etwas über dieses Land auszusagen.
Sind mit der Fähre von Suakin (Sudan) über das rote Meer in Jedda (Saudi-Arabien) eingereist. Es ist zwingend sich an die hiesigen Vorschriften zu halten. Frauen müssen eine "Abaya" schwarzer bodenlanger Umhang oder Kleid tragen, den Kopf bedecken und kein Auto lenken, nicht ohne Ehemann Vater oder Bruder reisen.
Am Zoll treffen wir 2 holländische Paare die wir aus Kenia kennen. Sie dürfen nicht mit Ihren beiden Land-Rover weiterfahren, da die Fahrzeuge rechts gesteuert sind, dass ist illegal in Saudi-Arabien.
Wie wir später erfahren, wurden nach 3 Tagen die beiden Wagen auf einen Transporter geladen und an die jordanische Grenze gefahren . Kosten ca. 800 US$ pro Wagen.
Unsere Durchreise verlief ohne Zwischenfälle wurden beim Busch-Camping von Beduinen freundlich aufgenommen.
Nach 2 Tagen entlang des roten Meers schon wieder an der Jordan Grenze.
Bleibt nur zu sagen "schade" dieses Land hätte mehr zu bieten.
Vielleicht ein anderes Mal " Inshalla"

Du bist hier : Startseite Asien Saudi-Arabien Saudi-Arabien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach 30 Jahren ein zweitesmal vom Süden nach dem Norden. Südafrika - Namibia - Botswana - Sambia - Tansania - Kenia - Äthiopien - Sudan und Weiter ......
Details:
Aufbruch: Oktober 2010
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: April 2011
Reiseziele: Südafrika
Sambia
Tansania
Kenia
Äthiopien
Sudan
Saudi-Arabien
Jordanien
Syrien
Der Autor
 
Armgard und Erich Zandl berichtet seit 7 Jahren auf umdiewelt.