Syrien-Reisebericht :Mit dem Womo ums Mittelmeer

Syrien

Einreise von der Türkei nach Syrien über den Grenzübergang Bab al Hawa am Sa., dem 8.11.2008:
Unsere Pässe und das Carnet de Passages werden genau kontrolliert. Unser Womo wird hingegen nur sehr flüchtig begutachtet. Wir schließen eine Haftpflichtversicherung ab, bezahlen eine Straßenbenützungsgebühr und die Dieselsteuer, welche pro Aufenthaltswoche 100 US- Dollar ausmacht. Die Grenzformalitäten sind in zwei Stunden erledigt.
Während dem Grenzübertritt werden wir darauf aufmerksam gemacht, dass Diesel vom Motorblock tropft. Glücklicherweise lässt sich dieses Problem schnell beheben, indem Mario eine locker gewordenen Schraube wieder festzieht.

Aufgrund der hohen Dieselsteuer wollen wir nur eine Woche im Land bleiben. Wir besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes im Schnelldurchlauf.

© Mario P., 2008
Du bist hier : Startseite Asien Syrien Syrien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ende September 2008 soll unsere Reise losgehen. Mit unserem Womo, einem Steyr 680, wollen wir folgende Länder bereisen: Italien- Griechenland- Türkei- Syrien- Jordanien- Ägypten- Libyen- Tunesien. Wir haben dafür 5 Monate Zeit, wollen spätestens Ende Februar 2009 wieder in Österreich zurück sein. Wir freuen uns schon, euch über unsere Reiseerlebnisse berichten zu dürfen!
Details:
Aufbruch: 25.09.2008
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: Februar 2009
Reiseziele: Italien
Griechenland
Türkei
Syrien
Jordanien
Der Autor
 
Mario P. berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.