China-Reisebericht :Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Reisen wir schon wieder rum!

China: Le Shan

Am Zusammenfluss des Min He' und des DaDu He' inmitten von mit Bambus überzogenen Huegeln liegt eins der ältesten buddhistischen Zentren Chinas. Die buddhistischen Mönche bauten direkt an den Schnittpunkt der beiden Flüsse eine malerische Klosteranlage in und auf die Klippen. Die parkähnliche Anlage wird ganz klar vom größten sitztenden Buddha der Welt dominiert.
Mit seinen Körpergröße von 71m und seiner Schulterbreite von 28m schaut er auf die beiden Flüsse und soll nun seit dem Jahre 713 ihre Fluten zähmen.

Da trohnt er über den Flüssen

Da trohnt er über den Flüssen

Da ist der Chris ein kleiner Zwerg dagegen

Da ist der Chris ein kleiner Zwerg dagegen

© Christian S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien China China-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ganz einfach, Ihr Lieben. Es hat noch niemand gegen die extrem ansteckende Krankheit Reisefieber einen wirksamen Impfstoff erfunden. Deshalb haben wir wieder unsere Rucksaecke gepackt und haben uns auf die Socken gemacht. Wir sind schon ganz gespannt was uns so alles auf diesem Trip erwartet. Ihr koennt unsere Abenteuer gerne ganz relaxt vom Sofa aus mitverfolgen. Wir wuenschen Euch schon im vorraus viel Spass beim lesen. Aber jetzt wird es Zeit das es mal los geht.........................
Details:
Aufbruch: 30.12.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.11.2010
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Indonesien
Thailand
Kambodscha
Laos
Myanmar
Der Autor
 
Christian S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.