China-Reisebericht :Her mit dem ganzen Leben!

2 Mädels, 2 Rucksäcke, 1 Ziel - eine unvergessliche Reise durch Asien, Australien, Neuseeland & Fiji

Peking mit dem 72h Visa

Die Anreise - von Wien über Berlin nach Peking

Es geht also los, der große Tag ist da! Alles was jetzt nicht in unsere Rucksäcke passt, bleibt zuhause

Die Stimmung schwankt zwischen Aufregung, Vorfreude und auch ein bisschen Traurigkeit (dass die Liebsten Zuhause bleiben).
17 Uhr Abflug also ab zum Flughafen - PEKING WIR KOMMEN!

Für China haben wir kein Visum, wir nutzen das 72h Visa für Peking. Leider finden wir relativ wenig Information dazu - außer, dass die Airline mit der wir fliegen Kontakt mit Peking aufnimmt und "warnt", dass wir kommen.
In Wien weiß man davon nichts, nach langem hin und her und Telefonat mit diversen Leuten, schickt man uns endlich nach Berlin, dort wird sich um das Visum gekümmert und los geht's!

Nach einem kurzen, unspektakulären Flug landen wir in Berlin. Auf zum Check-in für den Flug nach Peking.
In Berlin weiß natürlich niemand von einem 72h Visa und die erste Ansage ist "tut uns leid, wir können Sie nicht fliegen lassen"! Schock!
Niemand weiß, dass es überhaupt ein 72 Stunden Visa gibt, die Rede ist von maximal 24 Stunden.
Was jetzt? Haben wir uns geirrt und es gibt gar keine 72 visafreien Stunden in Peking? Flug, Hostel und Weiterflug sind aber schon gebucht...
Abermals ein hin und her und diverse Telefonate. Ein kurzer Sprint durch den Berliner Flughafen zum AirChina Büro - geschlossen! Verdammt!!
Wieder zurück zum Check-In Schalter und dann die Erlösung - alles ok, wir können fliegen!
Also rein in den Flieger und ab geht's! Circa 9 Stunden später landen wir am Pekinger Flughafen, es ist 11 Uhr vormittags, Müdigkeit macht sich breit...
Noch bevor wir unser Gepäck bekommen müssen wir eine "Arrival Card" ausfüllen, wo wir angeben, dass wir nicht länger als 72h im Land sind. Der bestätigte Weiterflug & das Hostel in Peking müssen auch angegeben werden. Kontrolliert wird alles sehr gewissenhaft beim Immigrations-Schalter. Endlich fertig, wir dürfen einreisen!

Vom Flughafen gehts via Airport-Train, U-Bahn und einem kurzen Fußmarsch problemlos zu unserem Hostel (LEO Hostel Beijing) mitten in den Hutongs!

© Ape Away, 2016
Du bist hier : Startseite Asien China China-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 20.04.2016
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: Dezember 2016
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Der Autor
 
Ape Away berichtet seit 18 Monaten auf umdiewelt. Ape über sich:
Köchin aus Leidenschaft aus dem wunderschönen Wien auf Erkundungstour durch Asien, Australien, Neuseeland & Fiji