Japan-Reisebericht :k1- roundtheworld

JAPAN: Amanohashidate 09.05. - 11.05.07

Zwei Tage an der Sea of Japan...

Die Anreise erfolgt mit dem Zug, eine spannende Geschichte je weiter weg von den Tourizentren desto weniger oder vielmehr gar keine englisch sprechenden Japaner mehr...

Eigentlich wollte ich erst mit dem ueblichen Bus nach Kobe fahren und dort ein Angebotsticket fuer 2 Tage loesen, in welchem Hin- und Rueckfahrt sowie Eintritt fuer ein paar Tempel enthalten waren.
Hatte Shoko mir super aus dem Internet rausgesucht...dann sitze ich am Bus und mir faellt ein, dass sie sagte der Zug faehrt dann wieder ueber Shin Sanda...wieso also erst 35 km in die eine und dann wieder in die andere Rtg. fahren?
Da ich 3 Tage bleiben wollte haette ich die Rueckfahrt und jetzt auch noch die Fahrt nach Kobe zusaetzlich gehabt... machte spontan keinen Sinn mehr.

Schnell entschlossen steige ich einfach in den naechsten local Bus in der Hoffnung, dass dieser zur Bahnstation faehrt...hatte Glueck ist er auch, meine Nachfrage vorher hat leider keiner verstanden...
Dann Ticket geloest und weiter mit einem Local Zug--aber in 3 Stunden war ich auch da, ansonsten wohl 2 na und, ne Menge Kohle gespart.
Unterwegs bekam ich Hilfe von einem englisch sprechenden Japaner, der mich ansprach und ein bischen englisch sprechen wollte...das ist hier normal fuer mich noch gewoehnungsbeduerftig...

..mit dem Boot auf die andere Seite zur YHA ..mit dem Boot auf die andere Seite zur YHA

Dann weiter zur Jugendherberge, die erste auf der Reise und super... hatte ein 6er Dorm fuer mich alleine, war aber auch komisch so ganz alleine. Es war aber noch ein franz. Ehepaar dort, die auch deutsch gesprochen haben...mehr Gaeste gab es in den 2 Tagen nicht...
Das Essen war dafuer ausgezeichnet, allerdings morgens schon Fisch und ....japanisch ist nicht immer nur Sushi und fuer meinen Gaumen doch etwas gewoehnungsbeduerftig.

Super Klasse war auf jeden Fall das angeschlossene Badehaus was ich ganz fuer mich alleine hatte.

Am 2. Tag hat es wie aus Kuebeln geschuettet, nerv...koennt dazu mal Gaestebuch schauen, Kommentar zu einem Eintrag.

...trotz Regen schoen... ...trotz Regen schoen...

Aber heute hat wieder die Sonne geschienen und da konnte ich noch ein paar Stuendchen am Morgen den schoenen Flecken Erde geniessen.

..und die Fische hingen zum Trocknen draussen--nach dem ganzen Regen--!!! ..und die Fische hingen zum Trocknen draussen--nach dem ganzen Regen--!!!

Die Rueckfahrt habe ich morgens dann auf Nachfrage im YHA spontan mit dem Bus angetreten. War super schoen nochmal die Landschaft zu geniessen und in 2,5 Stunden war ich wieder in Kyoto.

© Kerstin Mettke, 2007
Du bist hier : Startseite Asien Japan Japan-Reisebericht

Die Reise

 
Worum geht's?:
"wann, wenn nicht endlich jetzt" (Albert Einstein) ....in 2 Wochen geht es nach 2 Jahren Vorbereitung und Planung nun endlich los und jetzt wo ich diese Zeilen schreibe ist sie auf einmal da - die langerwartete Aufregung und das Bauchkribbeln - aber trotzdem kaum zu fassen...
Details:
Aufbruch: 10.03.2007
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: Februar 2008
Reiseziele:
Thailand
Vietnam
Japan
Australien
Cookinseln
Ecuador
Argentinien
Chile

Der Autor

 
Kerstin Mettke berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/339):
Dirk 1261320891000
Hallo ih­r.

<<<<Nach 2 Tagen ziehen wir dann nochmal um, in eine Anlage ein paar km weiter, da hier der Strand be­deu­tend besser is­t-lei­der haben wir hier keinen Pool, dafuer am Abend mehrere leckere Fisch­lo­ka­le direkt am Stran­d.<<<

In welche Anlage seid ihr nach dem Lucy Resort denn ge­wesen? Wisst ihr den Namen noch­?

Bes­te Grüße
­

Dirk
Tommi G. 1223521428000
Hi,­
su­per inte­res­santer Bericht beson­ders, wenn am einiges schon kennt und das andere macht neu­gier­ig.

Conny 1218732269000
Hal­lo... hab grad deinen Rei­se­bericht ge­lesen... einfach wah­nsinn... ich wollte gerne wissen woher man so ein Round the world ticket bekommt und wieviel so eine wel­trei­se kostet?