Indonesien-Reisebericht :Eine Weltreise

Indonesien 06.12.06-02.01.07: Kuta 06.12.-10.12.06

Gegen Nachmittag kam ich in Bali an, zahlte mein Visum und machte mich auf den Weg nach Kuta, das "Pauschaltouristenmekka" auf Bali.
Es tat sehr gut wieder im hektischen Asien zu sein, wo man zu guenstigen Preisen direkt am Strand wohnen kann. Trotz der riesigen Anzahl von Touristen, insbesondere Australiern, gefiel mir der feine Sandstrand und die grossen Wellen auf Anhieb gut.

Unser Hotel von aussen...

Unser Hotel von aussen...

...und von innen

...und von innen

Am Abend hohlte ich Max vom Flughafen ab und danach ging es zusammen mit einem Iren und zwei anderen Deustchen ab in eine der zahlreichen Discos der Stadt.
Waehrend die meisten Surfer hier schon morgends um 6 Uhr aufstehen, um die Wellen fuer sich zu haben, zogen wir es vor, bis in den Nachmittag zu schlafen (unser Rekord bisher 16 Stunden am Stueck). Schliesslich trieben uns Kater und Hitze doch aus dem nicht klimatisierten Raum zum Strand. Den Tag verbrachten wir mit Surfen und Gitarre spielen am Strand, bevor wir den magischen Sonnenuntergang direkt ueber dem Meer bewundern durften.

Max am Strand

Max am Strand

Jeden Abend einen traumhaften Sonnenuntergang

Jeden Abend einen traumhaften Sonnenuntergang

Der erste Abend

Der erste Abend

An diesem Abend bohrte sich -nachdem ich eine Glassflasche hatte fallen lassen- ein grosser Splitter tief in meinen linken Fuss. Wenige Sekunden spaeter faerbte sich bereits der Boden der Bar blutrot. Noch nie zuvor habe ich so stark geblutet. Es wollte und wollte nicht aufhoeren. Gluecklicherweise waren die Kellner sehr hilfsbereit und hatten schnell Verbandszeug parat.

mein Fuss in der Bar

mein Fuss in der Bar

Die Wunde hinderte mich in der Folge auch am Surfen und Baden.
Wir uebten und im "Hardcore-Chillen" und mieten ein Motorrad, um die Suedliche Halbinsel zu erkunden. Unser Ziel war "Dreamland Beach", ein traumhafter Strand mit gutem Surf.

Hardcore-chillen

Hardcore-chillen

Verband wechseln

Verband wechseln

Chillen in unserer Huette

Chillen in unserer Huette

Schon auf der Strecke gab es nach zahlreichem Verfahren einen Daempfer, als ein Polizist uns herauswinkte, um uns auf Grund einer magelnden internationalen Fahrerlaubnis 20 Euro Strafe aufzubrummen.

Max und die Tankstelle

Max und die Tankstelle

Bei der Polizei

Bei der Polizei

Danach genossen wir aber den Strand, bevor auf dem Rueckweg ein Reifen platze und wir einen aberwitzigen Preis fuer den Ruecktransport unseres kaputten Bikes bezahlen sollten. Letzendlich kamen also auf die 4 Euro Ausleihgebuehr 40 Euro anderweitige Kosten!

Dreamland Beach

Dreamland Beach

Dreamland

Dreamland

Surf im Dreamland

Surf im Dreamland

Platten

Platten

Max mit Motorrad im Jeep

Max mit Motorrad im Jeep

Gebetsschalen auf der Strasse - Bali ist hinduistisch

Gebetsschalen auf der Strasse - Bali ist hinduistisch

Dieser Tag hatte die ein oder anderen Biere zur Folge zusammen mit zwei netten schwedischen Models, die wir am Dreamland Beach getroffen hatten.
Um mit ihnen zusammen auf einen "Roadtrip" um Bali herum zu gehen, verschoben wir unsere Abreise um einen weiteren Tag, an dem wir uns unsere internationale Fahrerlaubnis besorgten und uns wieder einmal im Chillen uebten.

Zu dritt auf einem Mopet (auch in falscher Richtung in einer Einbahnstrasse)

Zu dritt auf einem Mopet (auch in falscher Richtung in einer Einbahnstrasse)

Unsere nette Begleitung fuer die kommenden Tage...

Unsere nette Begleitung fuer die kommenden Tage...

Bali bei Sonnenuntergang

Bali bei Sonnenuntergang

Die ersten sehr chlligen Tage in warmen Klima taten meinem geschundenen Koerper gut, auch wenn unsere Finger vom vielen Gitarrespielen fast wie mein Fuss aussahen .
Jetzt kann es weiter gehen, weg von den Touris!

© Morris B., 2006
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Die geplante Reiseroute: Argentinien - Peru - Ecuador(+Galapagos) - Peru - Bolivien - Chile - Argentinien - Neuseeland - Australien - Indonesien - Singapore - Kambodscha - Vietnam - Laos - Thailand
Details:
Aufbruch: 12.07.2006
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 06.03.2007
Reiseziele: Argentinien
Peru
Ecuador
Cuzco
Bolivien
Salar De Uyuni
Neuseeland
Australien
Indonesien
Singapur
Kambodscha
Vietnam
Laos
Thailand
Der Autor
 
Morris B. berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors