Indonesien-Reisebericht :QuerNachHause

Singapur 29.12.07 - 09.01.08: Geld sparen in Batam (Indonesien)

In Batam angekommen suchten wir nach einem Hotel. Leider war keine Touristen Info vorhanden also stiegen wir in ein Taxi das man erst einmal mit einem Schraubenzieher starten musste.
Dann konnte es los gehen. Fuer 40 000 Rp umgerechnet 4 Euro ca. 15 min. sind wir in die Stadt gefahren. Dort angekommen fragten wir die nicht englisch sprechenden Einheimischen wo denn ein guenstiges Hotel sei und einer der Einheimischen war sofort bereit uns fuer ein wenig Geld zu fuehren. Auf dem Weg zum Hotel bekamen wir schon einen kleinen Einblick von Batams schlechten Strassen, alle sehen arm aus, die Kinder betteln um Geld und alles war dreckig.

An unserem Hotel (Hotel Ozon) angekommen, nahmen wir uns ein Zimmer fuer 175 000 Rp (17.50 Euro) die Nacht. Mit Fernseher, Zimmerservice und userem eigenen Bad.

Wir hatten sogar unser eigenes Klo mit einer Gesaessdusche, bevorzugen aber immer noch das Klopapier. Die Zeit ist noch nicht reif

Alles war hier ziemlich guenstig. Dass ist aber auch der einzigste Vorteil. Wirklich schoen und sicher ist es hier naemlich nicht.

Fuer richtige Zocker ist das, dass ware Paradies. Bei 0.15 Euro haben sogar wir uns zu ein paar Spielen verfuehren lassen.

Bei unserem Einkauf fuer den ganzen Tag inclusive Nahrung, Heinecken Bier und Chips haben wir 212 000 Rp bezahlt ungefaer 18 Euro.

Das einzigste Interessante war ein Markt, wo man alles moegliche kaufen kann. Nur der Geruch war etwas streng.

Wir sahen fuer die Batamer aus wie Auserirdische da wir die einzigsten westlichen Menschen hier waren. Uns haben ALLE nachgeschaut und manche sogar mit offenem Mund. Manche trauten sich uns ein "Ich liebe dich" zuzurufen.

Nun war endlich der Zeitpunkt gekommen unser Auto in Singapur am Hafen abzuholen. Ab zurueck nach Singapore.

© Florian Mueller, 2008
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Australien aus treten wir unseren Heimweg, mit unserem Auto, durch Suedostasien, Indien, Pakistan und Iran bis nach Europa an.
Details:
Aufbruch: 02.10.2006
Dauer: 30 Monate
Heimkehr: 30.03.2009
Reiseziele: Singapur
Indonesien
Malaysia
Thailand
Kambodscha
Vietnam
Laos
Indien
Nepal
Pakistan
Iran
Türkei
Der Autor
 
Florian Mueller berichtet seit 9 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors