Indonesien-Reisebericht :Sumatra: Urwälder und Vulkane auf der "Insel des Goldes"

01.08.2015:Jakarta-Pedang-KersikTua

Jakarta Airport ist immer interessant. Erst stimmt der Terminal nicht, dann hat der Flug angeblich Verspätung, dann wird aber doch wieder pünktlich eingecheckt.
Und selbst auf dem Rollfeld muss man nachfragen in welchen Flieger man einsteigen muß.
Ich kann mir gut vorstellen, dass hier mal der eine oder andere im falschen Flieger sitzt.

Fast pünktlich landen wir in Padang. Tatsächlich kommen auch unsere Rucksäcke an.
Vorher bekam Thalia noch eine mail, dass uns nicht Een selber abholt, weil er Bauchweh hat, sondern Aan….was fur witzige Namen!

Die Fahrt nach Kersik Tuo ist lang und beschwerlich, es geht Serpentinen bergauf und bergrunter. Ständig wird gebremst und wieder in Schlangenlinien irgendeinem Tier ausgewichen. Mir ist die ganzen 6 Stunden Fahrt speiübel. Eine Ewigkeit für 200km!
Wir sind aber total übermüdet und nicken immer mal wieder ein.

Unsere erste indonesische Toilette

Unsere erste indonesische Toilette

Unser erstes indonesisches Essen..

Unser erstes indonesisches Essen..

Im Homestay treffen wir dann Een, er ist super nett und erklärt uns den Plan fur morgen
Um 7.30 Uhr gibts Frühstück, wir befinden uns hier schon auf einer Höhe von 1500m , weitere 200m fahren wir morgen bis an den Vulkan ran. Dann gehts durch den Dschungel bis zum ersten Stützpunkt wo es lunch gibt.
Weiter auf 3000m , dort wird dann in Zelten geschlafen.
Um 2.30 Uhr stehen wir auf um zum Gipfel zu gelangen, dort brauchen wir noch Tücher als Mundschutz vor den Schwefelgasen.
Die Gruppe , das sind außer uns noch Sören aus Dänemark und Toni aus der Schweiz.
Dann begleiten uns außer Een noch 3 Träger, die die Ausrüstung schleppen und die Zelte aufbauen.
Das hört sich alles spannend an.
Wir gehen noch eine Simkarte, Kekse und Tücher als Mundschutz für morgen kaufen und lernen auch gleich Toni und seine javanische Frau kennen, die aber nicht mitwandert.
Toni spricht deutsch, hurra!!

Unser erster Blick auf den Kerinchi...

Unser erster Blick auf den Kerinchi...

Hier in unserem homestay in Kersik Tuo ist alles sehr basic-- dauernd fällt der Strom aus, Wasser gibt es heute Abend überhaupt keins mehr-wenn, dann auch nur kaltes aus dem großen Sammelbottich, welches auch als Klospülung genutzt wird- und Internet funktioniert trotz Simkarte auch nicht.
Da muß ich die Berichte alle später veröffentlichen.
Dafür haben wir einen traumhaften Blick auf den immer leicht schwelenden Kerinchi.
Morgen kommen wir!!

Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir sind süchtig nach ausgiebigen Dschungelwanderungen, um viele noch freilebende Affen zu beobachten, Vulkane zu sehen und vielleicht zu besteigen?--das können wir auf Sumatra!
Details:
Aufbruch: 30.07.2015
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 26.08.2015
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Indonesien
Der Autor
 
Thalia&Christine Reckewell berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Thalia&Christine über sich:
Gib deinen Sinnen Nahrung, dann hat dein Körper Lust zu leben..


Nachdem ich mit fast 50 Jahren meine erste Reise als Backpacker unternommen habe, hat mich die Sucht gepackt.
Auf diese Art will ich noch viele,viele Länder erkunden!
Zum Glück teilt meine jüngere Tochter Thalia diese Leidenschaft und wir ergänzen uns auf den Reisen.