Indonesien-Reisebericht :Mit dem Zug durch Java/Indonesien 2016

04.06.2016: Ankunft in Jakarta/Indonesien

Wie versprochen landen wir mehr als pünktlich um 22:40 Uhr auf dem Soekarno Hatta International Airport Jakarta (CGK) und kommen im Terminal 2 an.
Es dauert etwas bis wir aus dem Flieger kommen, denn alle Indonesier sind sofort aufgesprungen und stehen und laufen in den Gängen herum.
Irgendwann geht es dann doch raus. Da wir an einem Finger am Terminal angedockt haben, bleibt diesmal das Bus fahren erspart und es geht gleich mal die Treppe runter.

Unten angekommen geht es gleich links und da stehen auch schon verschiedene Monitore mit Schaltern dahin!

Ich gehe an den Schalter für ausländische Pässe und bin ganz alleine auf weiter Flur. 2 kurze Fragen: Wie lange bleiben Sie? Was ist der Grund ihres Aufenthaltes? 2 kurze Antworten: 12 Tage, Tourist! Schon habe ich den Stempel im Pass und kann mich auf den Weg zum Gepäckband machen.
Durch eine weitere Kontrolle muss man dann nicht mehr, sondern geht rechts vorbei einen shortcut. Hier muss man den Stempel vorzeigen.

Auf dem Stempel steht sinngemäß: Erlaubt einzureisen und 30 Tage, ab dem gezeigten Datum, zu bleiben. Arbeiten nicht erlaubt. Nicht verlängerbar.

Auf dem Weg zum Band 7 (hier kommt das Gepäck heute) gehe ich gleich an den erst Besten Geldautomaten (ATM). Er zeigt von außen das man nur 100.000.- IDR Scheine bekommt. Ich stecke meine DKB Visa rein und sehe das der Höchstbetrag bei 2 Millionen IDR liegt, die ich gleich mal abhebe (132,13 Euro), Fremdgebühren werden keine erhoben.

Auch hier, wie im Flugzeug, geht es alles andere als geordnet zu. Jeder läuft durcheinander und jeder will selbst und mit seinem Gepäckwagen ganz vorne am Band stehen.
Nach einer kurzen Wartezeit kann ich meinen Duffle Bag, der im Gepäckraum mitgeflogen ist, unbeschadet in Empfang nehmen.
Hiermit gehe ich Richtung Exit, nur wenige Meter vom Band entfernt. Beim Zoll muss ich die vorher ausgefüllte Zollerklärung abgeben und das komplette Gepäck wird durchleuchtet.

Jetzt muss ich erst mal ins Hotel und ein bisschen schlafen. Ursprünglich hatte ich ein Zimmer für 1 Nacht im Ibis Budget Jakarta Airport reserviert. Dieses Hotel liegt ganz in der Nähe und es soll einen kostenlosen Shuttle geben. Da ich dann aber morgen tagsüber ins Zentrum kommen muss und die Verkehrslage dann bestimmt sehr viel schlechter ist, habe ich es mir anders überlegt. Das Ibis habe ich kostenlos storniert und eine 2. Nacht im bereits für Sonntag/Montag gebuchten Take´s Mansion für insgesamt 945.000.- IDR (etwa 31.- Euro pro Nacht inkl. Frühstück) gebucht. Das Hotel liegt nicht weit entfernt vom National Monument und auch der Bahnhof Gambir, von dem ich am Montag Morgen starten will, liegt nicht allzu weit weg.

Genau um 23:15 Uhr bin ich schon aus dem Terminal raus und gleich links stehen die Taxen.

Eigentlich wollte ich mit dem Damri-Bus bis zum Bahnhof Gambir fahren, doch um diese Zeit fährt der Bus nicht mehr. Immer wieder konnte ich im Internet lesen, dass Taxen der Bluegroup zuverlässig sein sollen.

Genau in so ein Taxi steige ich dann ein und der Fahrer schaltet brav den Taxameter ein und fährt los. Vor dem Einsteigen hatte ich dem Fahrer noch die Adresse und den Namen meines Hotels gezeigt und er sagte: Oh yes, I know where this is!

Weit gefehlt, irgendwie irrt er mit mir herum (ob gewollt oder aus Versehen kann ich nicht beurteilen) und dank Google Maps, welches ich Dank einer guten LTE-Verbindung (Paket 65.000.- IDR, 3GB LTE, 2GB 3G und 1GB Wifi, zuhause per App aktiviert und 30 Tage gültig) nutzen kann, finden wir etwa nach 40 Minuten Fahrzeit zum Hotel.
Auf der Uhr sind dann 120.000.- IDR und es kommen noch Toll 15.000.- und Airportgebühr 10.500.- IDR hinzu.
Der kürzeste Weg zum Hotel sind knappe 30 Kilometer.

Am Empfang erwartet man mich schon, ich hatte extra geschrieben, dass ich spät eintreffen werde. Nachdem ich die Zimmerkarte habe, hole ich mir im Restaurant eine kalte Dose Cola. Hiermit mache ich mich auf den Weg zum Zimmer. Frühstück soll es zwischen 6 und 10 Uhr geben. Mal sehen, ob ich das packe.

Das Zimmer ist im Altbau und recht einfach. Die Klimaanlage funktioniert gut und ist auch nicht so laut. Dafür ist alles sehr schmutzig und zum Teil herunter gekommen. Für 2 Nächte schlafen ok, ich muss ja hier nicht wohnen.

Es ist das schon 1 Uhr, als ich nach einer kalten Dusche, schnell einschlafe.

© 1000 Baht, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Indonesien Indonesien-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem Flugzeug von Frankfurt/Main über Abu Dhabi nach Jakarta/Indonesien. Zugreise Jakarta - Yogyakarta - Surabaya - Probolinggo (Abstecher Mount Bromo) - Banyuwangi. Weiterfahrt mit Fähre/Bus nach Bali.
Details:
Aufbruch: 03.06.2016
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 16.06.2016
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Indonesien
Thailand
Der Autor
 
1000 Baht berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
1000 über sich:
Wohnort: Landkreis Karlsruhe