Kambodscha-Reisebericht :Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Reisen wir schon wieder rum!

Kambodscha: Battambang

Wir ziehen von Siem Riep weiter in Richtung Süden nach Battambang. Die kleine Stadt ist viel relaxter als das überdrehte Siem Reap.
Wir erkunden die verstreut um die Stadt liegenden buddhistischen Klöster mit dem Tuk Tuk innerhalb eines Tages.
Die Fahrt durch die schöne Landschaft mit den jungen Reisfeldern und den dazugehörenden kleinen Siedlungen ist alleine schon den Trip wert. Die Klöster, die durch ihre Lage auf den wenigen Hügeln hier schon aus der Ferne zu sehen sind, runden den Ausflug dann perfekt ab. Da es sich bei den Hügeln um Karstgestein handelt sind diese von tiefen Schluchten und Höhlen durchzogen.
Die Hügel bergen aber auch ein schreckliches Geheimnis. Auch hier haben die Roten Khmer gewütet und viele Menschen sind hier auf barbarische Weise getötet worden. Der erste Kontakt mit der Geschichte des Schreckenregims der Roten Khmer läßt uns förmlich erzittern.

Der legendäre Bambuszug von Battambang...

Der legendäre Bambuszug von Battambang...

...auf den schnurgeraden Schienen

...auf den schnurgeraden Schienen

Einer der Tempel auf den Hügeln rund um Battambang

Einer der Tempel auf den Hügeln rund um Battambang

Eines der Kloster auf den Hügeln

Eines der Kloster auf den Hügeln

Die Aussicht über die Landschaft

Die Aussicht über die Landschaft

Alle freuen sich wenn wir vorbeifahren, hallo

Alle freuen sich wenn wir vorbeifahren, hallo

Hier gehen die Bauern noch jeden Tag mit den Kühen spatzieren

Hier gehen die Bauern noch jeden Tag mit den Kühen spatzieren

© Christian S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Kambodscha-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ganz einfach, Ihr Lieben. Es hat noch niemand gegen die extrem ansteckende Krankheit Reisefieber einen wirksamen Impfstoff erfunden. Deshalb haben wir wieder unsere Rucksaecke gepackt und haben uns auf die Socken gemacht. Wir sind schon ganz gespannt was uns so alles auf diesem Trip erwartet. Ihr koennt unsere Abenteuer gerne ganz relaxt vom Sofa aus mitverfolgen. Wir wuenschen Euch schon im vorraus viel Spass beim lesen. Aber jetzt wird es Zeit das es mal los geht.........................
Details:
Aufbruch: 30.12.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.11.2010
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Indonesien
Thailand
Kambodscha
Laos
Myanmar
Der Autor
 
Christian S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.