Laos-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

LAOS: Ein laaaaanger Weg

da wir uns auf den Weg Richtung Süden machen wollten, dachten wir, wir nehmen einfach den Bus von der Kong Lor Cave, aber auch hier mal wieder - falsch gedacht.

Ich hatte mich am Vortag erkundigt, wie die Busse fahren und mir wurde gesagt um 13.00 Uhr. Da wir an unserem Tag auch mit 3 Std. Verspätung ankamen, haben wir also schonmal nicht zu viel erwartet.

Mit zwei anderen Backpackern haben wir dann einfach beschlossen zu warten, bis sich etwas ergibt. Da in unserem Restaurant leider niemand aufzufinden war, haben wir uns auf den Weg zu dem an der Straße liegenden gemacht. Jeder hat etwas Lunch bestellt und wir haben in Ruhe gegessen, als ein etwas größeres TukTuk gehalten hat. So haben wir heraus gefunden, dass heute oder überhaupt (nichts genaues weiß man nicht) kein Bus fährt, sondern nur das TukTuk in das nächste Dorf. Also haben wir schnell unseren Backpack geschultert und sind aufgesprungen! Wir wollten eigentlich nach Tha Khaek, aber dahin fährt wohl nichts direkt. Ok, also ca. 1,5 Std gefahren und ich fand es auch super cool. Hab einfach hintenraus geschaut und über "mein Leben" nachgedacht. Wie cool das Reisen ist und wie cool Asia ist. Hier sieht man wirklich das man unterwegs ist und alles ist einfach anders. Wie ich da so saß habe ich wirklich gedacht und gefühlt:

iCH BiN GLÜCKLiCH

und es ist eine lange Zeit her, dass ich das mal so deutlich empfunden habe.

eines meiner Lieblingsbilder

eines meiner Lieblingsbilder

Im nächsten kleinen Dörfchen angekommen mussten wir ein bisschen warten. Die Einheimischen waren sehr lieb und haben uns immer wieder versichert, dass ein nächstes TukTuk kommt.

konnten gar nicht glauben, dass es hier etwas organisiert zu geht, aber dann plötzlich kam wirklich ein vollgepacktes Fahrzeug, unsere Backpacks wurden aufs Dach geschmissen, wir haben uns zu den Einheimischen und all den Reissäcken gequetscht und sind weiter gefahren. Der Typ gegenüber von mir hatte sein Meerschweinchen an der Leine dabei und so vergingen noch einmal 2 Std. dann wurde uns gesagt wir müssen hier umsteigen und sind nochmal 1,5 Std bis nach Tha Khaek gefahren. Ganz ehrlich, als ich die Karte gecheckt habe, hatte ich gedacht es ist ein Weg von höchstens 2 Std. alles in allem, naja, aber hier wohl nicht

Da es nun eh schon spät war und wir hier eigentlich nicht bleiben wollten, haben wir uns entschieden noch weiter mit nem Bus bis nach °Savannakhet° zu fahren. Nun kommt es auch nicht mehr darauf an Konnten aus dem Bus dafür noch nen schönen Sonnenutergang sehen!!
Haben um 20.30 Uhr ins Leena Guesthouse eingecheckt und nichts mehr gemacht.
Am nächsten Tag konnten wir uns nicht vorstellen direkt wieder im Bus zu sitzen, unser Po ist schon platt genug. Daher haben wir eine Pause eingelegt, uns die Stadt angeguckt, wirklich nichts besonders. Am Flußufer gab es wieder einen kleinen Markt, aber das war eher etwas für Locals. Wir haben dann ein super-süßes Café (Café Anakot) gefunden und haben uns hier etwas ausgeruht

Natürlich gab es wieder viele Bücher zu durchstöbern und tauschen und dann sind wir um 18.00 Uhr mit dem Bus weiter Richtung Süden. Wollten direkt zu den Islands, aber das ging nicht mehr, da wir so spät unterwegs waren.

Also nochmal einen Zwischenstop in °Pakse° gemacht, ins schöne *Sabaidy 2 Guesthouse* eingecheckt, unglaublich gutes Baguette zum Frühstück gehabt und dann unsere letzten Meter im Mini-Van zu den Islands gemeistert.

da kann es auch mal passieren, dass man neben schlafenden Typen mit TV sitzt

da kann es auch mal passieren, dass man neben schlafenden Typen mit TV sitzt

Was für ein Trip, sag ich euch!

Aber das musste ich euch einmal erzählen, denn manchmal weiß man echt vorher nicht, was einen so erwartet und man muss sich dann bewusst machen, dass hier die Uhren anders ticken, es nicht alles so weit entwickelt ist wie bei uns und am Ende doch alles immer irgendwie klappt

In diesem Sinne,
alles Liebe,
Carla Fernweh - kreuz und quer durch Laos

Di., 30.10.12

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.