Laos-Reisebericht :Kürbitzer ziehen um die Welt

Trip durch Südostasien: Laos: Luang Prabang - Der Norden

...Nach dem sich alle bis Mittag ausgeruht hatten, starteten wir zusammen in den Tag, 06.04.2014. Unsere Unterkunft in Luang Prabang lag nur 20 Meter vom Mekong entfernt, so dass wir gleich die Chance nutzten und am Ufer des Mekongs entlang spazierten. Auf unserem Weg lagen ein paar Tempel, die wir ansteuerten und natürlich besuchten. Gen späten Nachmittag liefen wir zurück in die Stadt. Unser letztes Ziel an diesem Tag hieß, ein Besuch auf dem täglich stattfindenden Nachtmarkt, wo wir das ein oder andere Schnäppchen schlugen und dabei beim Handeln unschlagbar waren. Den Abend ließen wir gemütlich auf der Gartenterrasse unserer Unterkunft ausklingen.

Montag, 07.04.2014, hatten wir uns dazu entschieden, einen geführten Ausflug ins wunderschöne Umland von Luang Prabang zu machen. Dazu buchten wir über unser Hotel 5 Plätze in einem Minibus, der am Ende total voll gewesen war und fuhren zuerst zu einem Dorf, namens Whiskey Village, in welchem wir in die Gunst des Brennen von Reisschnaps eingeführt wurden. Natürlich mit Verkostung. Nach einem leckeren Mittagessen ging es am Nachmittag noch zu sehr sehenswerten Wasserfällen, bei denen wieder einmal viele Fotos entstanden sind. Ungefähr 18Uhr waren wir zurück an unserer Unterkunft und ließen den Abend gemütlich ausklingen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Laos landschaftlich unglaublich reizvoll ist. Die Menschen sind, trotz der weit verbreiteten Armut, freundlich, offen, gastfreundlich und hilfsbereit. Aber es sei auch erwähnt, dass deutlich mehr Müll auf den Straßen und in der Landschaft herumliegt, als beispielsweise im Nachbarland Thailand. Diese Tatsache hat uns doch alle sehr erschrocken. Und eine Besserung ist in naher Zukunft wahrscheinlich weniger in Sicht.

Reisschnapsherstellung....

Reisschnapsherstellung....

Dienstag, 08.04.2014, sind wir mal wieder in einen Bus eingestiegen und haben uns auf den Weg von Luang Prabang in die Hauptstadt Vientiane gemacht. Die Fahrt dauerte dieses Mal nur ungefähr 10 Stunden, war aber eine totale Katastrophe. Der Fahrer ist auf den engen Bergstraßen sein eigenes Rennen gefahren. Leider kam ständig Gegenverkehr. Es gab so gut wie keine Absperrungen am Straßenrand. Wir haben zwischendrin einen Spiegel bei der Kollision mit einem anderen Fahrzeug verloren. Ich glaube, alle im Bus hatten es mit der Angst zutun und wahrscheinlich waren alle froh, als wir den Bus in Vientiane gesund und munter verlassen konnten...

© Florian M., 2013
Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einjähriger Vorbereitungsphase ist es nun soweit. Franzi und Flo ziehen hinaus in die Welt. Unsere geplanten Stationen sind USA, Kanada, Neuseeland, Australien und ein wenig vom asiatischen Kontinent. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Bis dahin...
Details:
Aufbruch: 05.08.2013
Dauer: 11 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Kanada
Bahamas
Neuseeland
Australien
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Indonesien
Der Autor
 
Florian M. berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.