Laos-Reisebericht :Wolle Rose kaufen???

Auf gehts ins 4. Land...

Welcome to Laos...

Wir haben also den Mekong ueberquert und mussten auf der anderen Seite auch den Stempel fuer die Einreise abholen. Wir warteten also gemeinsam mit ein paar anderen Reisenden, ich bekam den Pass zurueck, Lenzy auch und als wir gerade losmarschiert sind, rufen und winken sie in der Passstelle umher... was wollan denn die von uns??? Tja- mir den richtigen Pass geben!! Da naemlich grad noch ein deutsches Maedel mamens Magdalena in diesem Land einreisen wollte, wurden kurzerhand die Paesse vertauscht. Puh- nochamal Glueck ghabt!! Hamma wieder was dazugelernt- immer alles nachkontrollieren!

Huay Xai ist ein kleines "Kaeffle" und nicht sehr auf Touris ausgerichet. Es gibt keine grossartigen Attraktionen, keine Fahrraeder zum ausleihen, also nutzten wir die Zeit zum Nichtstun (oder nennen wir es eben "Meditieren" ) und zum Beobachten der Boote am Mekong.

Unser Guesthouse "River View" war perfekt dafuer. Man kann gleich ans andere Ufer nach Thailand sehn und Wetten abschliessen ob die voelligst ueberladenen Faehren mit den LKWs drauf die andere Seite sicher erreichen oder nicht! Da es keine Fahrraeder gab gingen wir die Ortschaft eben zu Fuss ab aber wie gesagt nix besonderes. Huegel rauf, runter... zum Schluss ein bisschen am Highway antlang spaziert und fertig!!

Am Abend reisten dann ein paar lustige Leute an, wir bestellten uns Pizza an die Bar und kosteten uns durch die Cockteil- und Bierkarte. Beides mucho gusto!! und beschlossen gemeinsam in den Norden weiterzuziehen..

Was wir ausserdem noch seeeehr gern moegen hier sind die Sandwiches!!! Endlich Brot- zwar nur weisses aaber lecker und mit allem Gemuese der Welt!! Und Ei!! Und Fruitshakes. Alles ist sehr schoen angerichet, die Fruechte sind schon in den Bechern bereit- man braucht nur mehr daraufzuzeigen und schon zzzzzzzzzzt! Fertig ist der feine Shake!!!

Drachenfrucht gekostet- Auftrag erfuellt!! Schmeckt aehnlich wie Kiwi, also der Geschmack ist fruchtig aber die Farbe macht abhaengig!!! Knallpink und weiss mit schwarzen Punkten drin. (Und die wurde frueher auch immer so gern von den Drachen gegessen )

So haben wir also nach zwei drei Tagen unser Saeckchen erneut zusammengepackt, uns ein letztes Riesen- Abschiedssandwich geholt und sind mit dem Tuk Tuk Richtung Busstation getuckert..

Next destination: Luang Namtha

© Andreas Lenz, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
8 Monate und Unmengen an Geld :) Unsere Route führt uns von Indien über Myanmar, Thailand, Laos, Vietnam, Kambodscha, Philippinen, Malaysia und Indonesien und dort bleiben wir bis unser Lottogewinn aufgebraucht ist:)
Details:
Aufbruch: 01.09.2013
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 01.05.2014
Reiseziele: Indien
Myanmar
Thailand
Laos
Vietnam
Kambodscha
Malaysia
Der Autor
 
Andreas Lenz berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.