Laos-Reisebericht :Ant Egg Soup - Adventures of a Food Tourist in Laos

Vang Vieng

9.11. Wir sind in Vang Vieng angekommen - Hurraa!
Der Pickup für den Bus nach Vang Vieng ließ auf sich warten. Er war für 9:15 angekündigt, um 10 Uhr war er dann endlich da. Die dreistündige Fahrt ging schnell vorbei und plötzlich waren wir in Vang Vieng.

Der Fluß Nam Xong, an dem Vang Vieng liegt

Der Fluß Nam Xong, an dem Vang Vieng liegt

Natürlich gab es ein TukTuk, das die Leute zu einem bestimmten Guest House brachte, aber dieses Guest House stand nicht in unserem Reiseführer und wir wollten uns ein spezielles Guest House ansehen, das in unserem Reiseführer als "best value" beschrieben ist (Riverside, Phoubane Guest Hoese). Auch diese Einschätzung muss irgendwie veraltet sein, denn diesen Weg hätten wir uns sparen können. Der Garten ist nett, die Bungalows sehen von außen auch ganz nett aus, und wer nur 5USD pro Nacht ausgeben möchte, mag damit zufrieden sein. Wir wollten auf eine Wasserspülung der Toilette, Klopapier, Handtücher, Seife und einen Abfalleimer nicht verzichten und spazierten die 100 Meter -unter greller Sonne- zur Bushaltestelle zurück, um das Angebot uns die "Les Jardins Guest House" Bungalows anzusehen, doch noch anzunehmen.

unsere Hütte im Les Jardins

unsere Hütte im Les Jardins

Les Jardins

Les Jardins

Wir entschieden uns dafür hier zu bleiben. Die kleinen Annehmlichkeiten sind uns die 12 USD wert. Wir verbrachten den Nachmittag schläfrig auf der Terrasse unseres Bungalows und genossen die schöne Landschaft rundherum.

Die Landschaft um Vang Vieng herum

Die Landschaft um Vang Vieng herum

Es gibt hier eine große Terrasse über dem Fluss, wo man die Aussicht genießen, essen, trinken und andere Traveller treffen kann. Wer mehr Zeit hat, kann hier Zeit mit verschiedenen Freizeitaktivitäten verbringen. Es werden Kajakfahrten, Raften, Fahrradfahren, Höhlenerkundungstouren, Tubing und viele weitere Aktivitäten angeboten. Und das Schöne ist: Hier muss man dabei keinen Neopren-Anzug anziehen, wie bei uns oder in Österreich Der Ort selbst hat allerdings nicht viel zu bieten.

Nam Xong und die Terasse des Les Jardins

Nam Xong und die Terasse des Les Jardins

baden kann man hier auch ...

baden kann man hier auch ...

ein Ort der Einheimischen auf der gegenüberliegenden Seite von Les Jardins

ein Ort der Einheimischen auf der gegenüberliegenden Seite von Les Jardins

Abreise nach Luang Prabang

Abreise nach Luang Prabang

Du bist hier : Startseite Asien Laos Laos-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
so heisst das Buch, das meine leidenschaftliche Neugier auf dieses fremde Land entfacht hat. - Danke für das klasse Geschenk Tomi! Mit dem Buch von Natacha du Pont de Bie im Gepäck machte ich mich mit meiner Freundin Ritva auf den Weg nach Laos.
Details:
Aufbruch: 05.11.2005
Dauer: 10 Tage
Heimkehr: 14.11.2005
Reiseziele: Vientiane
Der Autor
 
Adriena Greening-Scheuring berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Reiseberichte von Adriena sind von der umdiewelt-Redaktion als besonders lesenswert ausgezeichnet worden!
Bild des Autors
Adriena über sich:
Hallo und herzlich willkommen in meiner Reisewelt!

Reisen ist mein größtes Hobby. Da ich besonders gerne in etwas ausgefallene Länder reise und mir vor Reiseantritt Reiseberichte anderer Leute im Internet durchlese, um zu wissen, was mich in etwa erwartet, möchte ich meine Erfahrungen und Erlebnisse hier nun auch weitergeben.
Viel Spaß beim Lesen und betrachten der Bilder.

Adri