Malaysia-Reisebericht :Malaysia ... 14 Tage

Wo wir uns rumtreiben...: 24.02.2012

immer noch Kuala Lumpur

hmm ... der Urlaub ist fast rum ... und unser Frühstück wird auch nicht mehr früher. Aber was soll`s.
Für heute war Sightseeing angesagt. Es gibt hier so einen Hop on -- Hop off Bus. Ähnlich, wie in anderen Grossstädten auch. Man kann an allen möglichen Points of interest aussteigen und später wieder ein und somit eine Runde quer durch die Stadt düsen. Zufällig war die Haltestele direkt vor unserem Hotel. Da hatte uns gestern schon irgendein Guide angelabert und wollte uns ein TIcket für den Bus verscherbeln. Anders als sonst, wenn man unterwegs ist, hat der uns nicht über den Tisch ziehen wollen. Er hätte uns auch noch für den Eintritt in anderen Sehenswürdigkeiten günstiger Tickets verscherbelt. Das haben wir abgelehnt und tatsächlich höhere Preise bezahlt. Ich muss da mal kurz den Malaysiern in die Bresche springen. Entgegen unserer landläufigen Meinung, wurden wir hier auf unserer gesamten Strecke nicht einmal angebettelt oder über den Tisch gezogen. Malaysia ist sauber und wirklich einfach bereisbar. Ich denke, hier waren wir nicht das letzte Mal.
Aber zurück. Wir also rein in den Bus und los ging die wilde Fahrt. Der Bus war ziemlich voll aber wir haben einen Sitzplatz bekommen. Die ersten Stationen wie der Zentralmarkt und der alte Bahnhof wäre auch zu Fuss sehr gut von uns erreichbar gewesen ... die grosse Moschee wollten wir nicht besichtigen, für den riesen Vogelpark waren wir zu spät, die Towers hatten wir ja am Vortag schon gesehen. Also blieb uns nur noch der KL Tower ( wir sagen mal Fernsehturm dazu ). Raus aus dem Transportmittel und rein in die Hütte. Der Eintritt ist nicht ganz billig, dafür brauchten wir aber am Lift nicht anzustehen. Der Lift ging ab, mein lieber Schwan. Die Aussicht war auch nicht schlecht, aber wir
hatten ja am Vortag schon den Blick von den Towers genossen. Als wir wieder unten ankamen, haben wir gelesen, dass man oben auch hätten essen können. Stimmt ... da war doch was. Hmm .. könnte man heute abend nochmal machen, oder nicht. Also wieder ab zur Haltestelle und auf den Bus gewartet. Während wir warten zieht sich der Himmel zu, der Securitymann geht stiften und wir hören es noch grummeln. Ahhh ... es ist 14:00 Uhr ... Zeit für das tägliche Gewitter. Mein lieber Schwan, so ein Tropengewitter hat was. Vor allem, wenn man halbwegs trocken in einer Haltestelle sitzt. Dann kam auch schon der Bus und aht uns in der Nähe der KL Walkingstreet wieder rausgelassen. Wenigstens haben wir da was zu essen bekommen.
Da uns der Bus mittlerweile tierisch genervt hat, sind wir zu Fuss weiter. War auch kein Problem, und auch gar nicht soweit. Und von der ganzen Anstrengung ( grins ) mussten wir uns im Hotel erstmal ein wenig ausruhen. Abends sind wir noch über den Nachtmarkt und über den Zentralmarkt. Aber irgendwie sind wir nicht zu unseren Souvenirs gekommen ... eine schlimme Zeit... wirklich ....
Nach der Fahrt waren wir uns sicher: das braucht kein Mensch.

der Eingang zum Präsidentenpalast, vielleicht haben wir ihn sogar gesehen, eine grosse Eskorte ist jedenfalls an uns vorbei gefahren.

der Eingang zum Präsidentenpalast, vielleicht haben wir ihn sogar gesehen, eine grosse Eskorte ist jedenfalls an uns vorbei gefahren.

der KL Tower von unten

der KL Tower von unten

spätestens bei diesem Foto hätten wir über den Zustand des Himmels nachdenken sollen ..... haben wir aber nicht....

spätestens bei diesem Foto hätten wir über den Zustand des Himmels nachdenken sollen ..... haben wir aber nicht....

das ist das Shoppingcenter, in dem es den Freizeitpark gibt ....

das ist das Shoppingcenter, in dem es den Freizeitpark gibt ....

der Markt neben dem Zentralmarkt

der Markt neben dem Zentralmarkt

Eingang zum Zentralmarkt

Eingang zum Zentralmarkt

Blick aus unserm Hotelzimmer

Blick aus unserm Hotelzimmer

Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
wir sind wieder mal reif.... reif für einen Trip. Dahin wo es schön ist, wo es warm ist, wo die Sonne scheint. Leider nur für 14 Tage, mehr Zeit haben wir leider nicht. Wir haben uns für Malaysia entschieden. Der Flug ist gebucht, was genau wir machen steht noch nicht fest.
Details:
Aufbruch: 10.02.2012
Dauer: 3 Wochen
Heimkehr: 28.02.2012
Reiseziele: Malaysia
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.