Malaysia-Reisebericht :Auf Achse: 6 Monate Borneo, Australien, Asien

Der Muezzin ruft ...

Erich schreibt:

Und zwar immer um 5 Uhr morgens!!! Wir sind wohl in einem vom Islam beeinflußten Land.

Unserem Homestay angeschlossen ist ein kleines Dorf. Ein sehr kleines Dorf, ein Village, mit einigen Holzhäusern, bunt gestrichen, mit meinem Freund, der irgendetwas Essbares (was ist mir nicht klar geworden ist) in einer Straßenbude verkauft, mit einem Tante Emma Laden ohne Bier aber Kaffee, und einem Dorftrottel, der Zigaretten schmorrt, sie genüßlich raucht und dann weiterschnorrt, den lieben langen Tag. Und in diesem Dorf steht eine gigantische Moschee, in der zweifelsohne das gesamte Dorf inclusive Häuschen und Dorftrottel Platz hätte. Allahu Akbar. Grade gehts los.

Im Flugzeug von KUL nach KCH konnte ich eine tiefverschleierte Frau (d.h. nur die Augen frei) mit 2 Kindern incl. Mann beobachten, die sich sofort nach Start komplett freimachte, also Gesicht, Haare, Schultern. Kurz vor der Landung wurde alles wieder ordentlich verschlossen. ???
Was mich abends zu der tiefgreifenden Frage natürlich an Hillo veranlasste: "Wozu?". Und da ich ungern jemanden mit komplexen Fragestellungen alleine lasse, hatte ich auch gleich 3 Lösungsvorschläge (3 ist wichtig, weil 3 kann man behalten und bei zweien ist man oder Frau zu sehr unter Druck):
a) Die Frauen wollen das.
b) Die Männer wollen das.
c) Es ist so eine Art Pflichtgefühl, ein gesellschaftliches Muss.
"Quatsch" sagt Hillo. "Die jungen Mädchen und Frauen lernen das von ihren Müttern. So einfach ist das." Richtig. So einfach. Ich konnte nämlich in KUL eben auch Gruppen von sehr jungen Mädchen, anhand des Gekicheres und der Facebook-Bildchen, vielleicht 13 oder 14, tief verschleiert und glücklich sehen. So einfach. Meine Frage "Ab wann denn jetzt die jungen Mädchen..." wurde nicht weiter ausdiskutiert. Hillo hatte Hunger. Gott sei Dank. Allahu Akbar. No Problem.

© Erich Backes, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sept. 2015 bis März 2016: Borneo, Australien, Asien sehen, entdecken, staunen "In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause" (aus Tansania)
Details:
Aufbruch: 16.09.2015
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: März 2016
Reiseziele: Malaysia
Australien
Thailand
Myanmar
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors