Malaysia-Reisebericht :Rajastan und weiter

Kuching

Wir waren am Flughafen in Kuching als wir von dem Bombenanschlag in Brüssel gelesen haben. Wir sind zornig und wütend und fassungslos. Einerseits wie Menschen so etwas machen können, wahrscheinlich stellt sich wieder raus, dass es Männer waren und andereseits warum die Sicherheitsvorkehrungen dermaßen versagen. Hier werden wir dauernd kontrolliert.....in Europa gibt es sicher die gleichen technischen Möglichkeiten, wenn nicht sogar bessere!

Wir sind am Abend in Kuching gelandet und waren verwirrt: wir sind bereits in Kuala Lumpur eingereist, mit Stempel, Foto, Fingerabdrücken und haben in Kuching das gleiche Prozedere nochmals und damit 2 Stempel für die Einreise am gleichen Tag. Sehr sonderbar, aber so ist es. Dann haben wir uns ein Taxi besorgt. Dass uns die Taxlerin schon gefragt hat, warum wir in diesem Hotel wohnen hat uns ein wenig misstrauisch gemacht: Die im Internet angepriesenen 15 m2 waren allerhöchsten mit viel gutem Willen inklusive Bad 9, also ein Loch, dafür außerhalb des Zentrums und zudem ein Stundenhotel... Haben wir umdisponiert, sind nur eine Nacht geblieben und haben bei einer köstlichen Nudelsuppe mit Schweinefleisch ein neues Zimmer gesucht.
Jetzt sind wir im Zentrum, waren bereits an der Waterfront, in einem schrecklichen Einkaufszentrum und haben schon guten Kaffee gefunden. Oberste Priorität hat aber zur Zeit das Gesundwerden.
Heute waren wir in der Jalan India, sehr enttäuschend weil es kein einziges indisches Geschäft gibt, nur chinesische. Daher also auch kein Holi gefeiert wurde, schade! Dafür ist der alte islamische Friedhof bei der Moschee sehr beeindruckend.

Catfountain, Kuching = Katze auf malayisch

Catfountain, Kuching = Katze auf malayisch

Moschee

Moschee

Alter islamischer Friedhof rund um die Moschee

Alter islamischer Friedhof rund um die Moschee

© Petra Gugler, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Wir, Andreas und ich starten von Graz über Frankfurt und Delhi nach Jodhpur und werden weitere Teile von Rajastan bereisen. Wie es weitergeht werden wir vor Ort bestimmen, ebenso die Länder die wir noch bereisen und wann es zurück nach Graz geht, geplant sind derzeit 5 Monate.
Details:
Aufbruch: 21.01.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 30.06.2016
Reiseziele: Indien
Thailand
Laos
Malaysia
Indonesien
Italien
Der Autor
 
Petra Gugler berichtet seit 20 Monaten auf umdiewelt.
Bild des Autors
Petra über sich:
Petra 50 Jahre und Andreas 1 jahr alter, beide im Sozialbereich tätig und nutzen unsere berufliche Auszeit um einen Teil der asiatischen Welt zu erkunden und Neues und Unerforschtes zu erforschen!