Malaysia-Reisebericht :Asienkreuzfahrt im "Backpacker-Stil" (Landausflüge auf eigene Faust)

Kota Kinabalu, Borneo

Station drei: Kota Kinabalu

Bereits um 8 Uhr legt das Schiff im Hafen von Kota Kinabalu an; die Begrüßung durch eine Folkloregruppe (wie im Traumschff quasi) ist sehr herzlich, man hat wirklich das Gefühl, sehr willkommen zu sein.
In ca. 10 Minuten flottem Lauf vom Liegeplatz ist der weithin sichtbare Jesselton Jetty zu erreichen (am Hafenausgang rechts halten). Dort kann man an verschiedenen Kiosken Fahrkarten für Inseltouren kaufen. Geld wechseln ist in der Hauptstraße (gerade weiterlaufen anstatt rechts zum Jetty abbiegen) in einer der Banken dort ebenfalls möglich. ATMs vorhanden. Landeswährung unbedingt erforderlich.
Wir entscheiden uns für ein 2-Insel-Hopping mit dem Schnellboot, Baden/Schnorcheln und Dschungelwandern. Dafür und für ein Getränk fallen etwa 11€ pP an, die Nationalparkgebühr muss extra auf der Insel bezahlt werden (2€ etwa).
Die Insel Pulau Sapi eignet sich gut zum Schnorcheln und Baden (ist allerdings durch Touristen vom Schiff schon gut gefüllt). Duschen und Toiletten sind verfügbar. Es laufen große Warane herum.
Auf der Insel Gaya dagegen ist kaum ein Tourist zu sehen. Wir wandern auf einem schwer zu findenden Pfad (von der Anlegestelle aus rechts halten, dann geht der Pfad etwas verborgen hinter dem Toilettenbau los!). Hier ist es wirklich schön!!!

Der Landausflug der Reederei zu einem Dorf mit Vorführung von Handwerk usw. wurde von unseren Tischnachbarn als sehr interessant geschildert. Kostenpunkt auch weit über 100 US$.
Leider ist ein Orang-Utan-Projekt von hier in einem Tag nicht zu schaffen. Das Schiff legt um 20 Uhr wieder ab.

Pulau Sapi

Pulau Sapi

Der Affe hat was zu Naschen ergattert...

Der Affe hat was zu Naschen ergattert...

Dschungel

Dschungel

Pulau Gaya

Pulau Gaya

Pulau Sapi

Pulau Sapi

Pulau Gaya

Pulau Gaya

© Tina S., 2016
Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
...indem man ein Kreuzfahrtschiff als Transportmittel sieht und damit "luxuriöses Backpacking" betreibt. Es entfallen die Quartiersuche und der Streß, Transportmittel zu suchen sowie Wartezeiten. Fast jeden Tag ein anderes Ziel sehen und erleben!
Details:
Aufbruch: 21.01.2016
Dauer: 14 Tage
Heimkehr: 03.02.2016
Reiseziele: Singapur
Brunei Darussalam
Malaysia
Philippinen
Hongkong
Der Autor
 
Tina S. berichtet seit 18 Monaten auf umdiewelt. Tina über sich:
Mit 23 habe ich angefangen, die Welt zu bereisen und nun, mit 47, habe ich bereits 96 Länder bereist. Es soll kein Wettlauf oder Abhaken sein, denn dafür ist die Welt zu schade. Aber ich reise einfach zu gerne und habe immer mindestens ein Flugticket im Schub...