Malaysia-Reisebericht :Unser Abenteuer - Südostasien für 7 Monate

Rennen nach Malaysia

Nun sind wir ja sehr sparsam unterwegs, deswegen nehmen wir für den Weitertransport nach Kuala Lumpur keinen Bus direkt aus Singapur. Wir haben einen Bus gebucht, der erst auf der malayischen Seite startet, da diese wesentlich günstiger sind als die Alternativen aus Singapur.
Das bedeutet, wir müssen zunächst mit einem Zug an eine Busstation in der Nähe der Grenze von Singapur fahren. Von dort geht es mit einem Bus zur Grenze, alle Mann müssen aussteigen und zu Fuß durch die Passkontrolle um aus Singapur aus zu reisen. Anschließend wieder in einen der Busse hüpfen und bis zur malayischen Grenze fahren. Nochmal das gleiche Spiel - aussteigen, zu Fuß durch die Passkontrolle um nach Malaysia einzureisen und wieder in den Bus. Dieser fährt bis zu einer nahegelegenen Busstation, von welcher unser Bus nach Kuala Lumpur abfährt.
Bereits der erste Zug braucht länger als gedacht und wir eingeplant haben; wir sind also etwas spät dran und rennen wortwörtlich nach Malaysia: von Bus zu Grenzposten und andersrum und von vorne Wir haben es rechtzeitig geschafft und sitzen zufrieden im Bus nach Kuala Lumpur.

In Kuala Lumpur angekommen, sind wir froh so ein schönes Guesthouse gefunden zu haben: das Oscar Guesthouse. Wir bleiben vier Nächte hier und erholen uns prima Wir erledigen einige Dinge (Handykauf, Paket versendet, Friseurbesuch etc.) in Kuala Lumpur und lassen es ansonsten ruhig angehen.

Eine Touristenattraktion lassen wir uns aber nicht entgehen: die Petronas Towers
Diese Zwillingstürme waren bis zum Bau des Taipei 101 in 2004 die höchsten Gebäude der Welt - sie sind nach wie vor die höchsten Zwillingstürme der Welt. Die Aufzüge brauchen vom Boden bis in das oberste Stockwerk, das 88., nur 90 Sekunden.
Oben angekommen nutzen wir unsere malayische Simkarte und skypen eine Runde

Mivel spórolni szeretnénk, nem direkt szingapúrból buszozunk Kuala Lumpúrba. Egy a maláj oldalról induló buszt foglaltunk le mivel ezek sokkal olcsóbbak.
Először tehát elmetróztunk egy bizonyos buszállomásra ahonnan határátkelő buszok indulnak. Ezekkel el is jutunk a szingapúri határra: mindenkinek ki kell szállni, útlevélkontroll, kiutazás. Megint egy buszba be, a maláj határon megint ki és ugyan az a játék még egyszer, majd egy busszal elérjük a közeli terminált ahonnan a távolsági buszok indulnak.
Mivel már a metróval is kicsit késésben voltunk, szabályosan futnunk kellett Malaysiába, mármint a buszból ugrálások között egyik állomásról a másikra. Na de így is elértük a Buszterminált időben és elégedetten huppantunk távolsági buszunk ülésébe.

Kuala Lumpurba érve egy egész jó vendégházban szálltunk meg (Oscar Guesthouse)ahol 4 éjszakát töltöttünk, és kipihentük magunkat. El is intéztünk egy két esedékes dolgot, mint fodrászlátogatást telefonvásárlást, meg csomagküldést. Amúgy meg csak lustultunk kicsit.

Egy Turistaattrakciót azért nem hagyunk ki: a Petronas Tornyokat. Ezek a tornyok a Taipei 101 építéséig a világ legmagasabb épületei voltak, és még mindig a világ legmagasabb ikertornyai. A liftek csak 90 másodperc alatt vannak a legmagasabb 88. emeleten. A kilátóban kihasználtuk maláj simkártyánkat és skypoltunk egyet.

Unser erstes "Bananaleaf"-Set: leckeres Curry, so viel Reis wie man essen kann, schön serviert auf einem Bananenblatt und das alles für spottbillige 1.50€ p.P.
Az első banánlevél szettünk: ízletes curry, korlátlan rizsfogyasztás és italokkal együtt csak 1,50 € volt fejenként.

Unser erstes "Bananaleaf"-Set: leckeres Curry, so viel Reis wie man essen kann, schön serviert auf einem Bananenblatt und das alles für spottbillige 1.50€ p.P.

Az első banánlevél szettünk: ízletes curry, korlátlan rizsfogyasztás és italokkal együtt csak 1,50 € volt fejenként.

In der riesigen Times Square Mall gibt es einen Freizeitpark, inklusive Achterbahn...
A Time Square Mall bevásárlóközpont belsejében van egy vidámpark is hullámvasúttal..

In der riesigen Times Square Mall gibt es einen Freizeitpark, inklusive Achterbahn...

A Time Square Mall bevásárlóközpont belsejében van egy vidámpark is hullámvasúttal..

...mit Looping 
..Még csavar is van benne

...mit Looping

..Még csavar is van benne

Die Bürogebäude des Ölkonzerns Petronas, die Petronas Towers, sind ein Wahrzeichen Kuala Lumpurs und eine Touristenattraktion.
A Petronas olajvállalat ikertornyai Kuala Lumpur jelképe és turistacélpont

Die Bürogebäude des Ölkonzerns Petronas, die Petronas Towers, sind ein Wahrzeichen Kuala Lumpurs und eine Touristenattraktion.

A Petronas olajvállalat ikertornyai Kuala Lumpur jelképe és turistacélpont

Ergattert man eine der begehrten Eintrittskarten, wird man von einem Aufzug blitzschnell ins 41. Stockwerk befördert...
Ha megvetted a belépőt, először a 41. emeleten kell kiszállni...

Ergattert man eine der begehrten Eintrittskarten, wird man von einem Aufzug blitzschnell ins 41. Stockwerk befördert...

Ha megvetted a belépőt, először a 41. emeleten kell kiszállni...

zur Skybridge 
az "égihídra"

zur Skybridge

az "égihídra"

Nach etwa 10 Minuten geht es weiter mit dem Aufzug ins 86. Stockwerk, für eine noch bessere Aussicht 
10 perc nézelődés után továbblifteztünk a 88. emeletre egy még jobb kilátásért

Nach etwa 10 Minuten geht es weiter mit dem Aufzug ins 86. Stockwerk, für eine noch bessere Aussicht

10 perc nézelődés után továbblifteztünk a 88. emeletre egy még jobb kilátásért

Der Vorplatz der Petronas Towers ist auch hübsch anzusehen
A tornyok elötti tér is elég klafa

Der Vorplatz der Petronas Towers ist auch hübsch anzusehen

A tornyok elötti tér is elég klafa

Du bist hier : Startseite Asien Malaysia Malaysia-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Loni und Kristof stürzen sich in ihr erstes gemeinsames Abenteuer - die Erkundung des anderen Ende der Welt :-)
Details:
Aufbruch: 15.05.2016
Dauer: 5 Monate
Heimkehr: 14.10.2016
Reiseziele: Indonesien
Singapur
Malaysia
Der Autor
 
Loni Strobel & Kristóf Rajnai berichtet seit 17 Monaten auf umdiewelt. Loni Strobel & über sich:
Wir sind ein verliebtes Pärchen, dass sich aufmacht, die Welt zu erkunden