Myanmar-Reisebericht :Auf Achse: 6 Monate Borneo, Australien, Asien

Unser zweiter Besuch in Myanmar : Mandalay

Am 4. Januar gings mit dem Bus nach Mandalay. Der Busbahnhof im Norden von Yangon ist weit draußen vor der Stadt etwa auf Höhe des Flufhafens. Der Verkehr ist chaotisch. Also früh aufstehen ohne Breakfast. Ankunft noch vor dem Dunkelwerden um 18:00 Uhr. Dann 1 Tag Erkundung von Mandalay mit Fahrrad (das ist auf den Hauptstraßen Adventure pur) und 1 Tag Umgebung von Mandalay mit Taxi.

Unser Bus nach Mandalay. VIP 2+1. Wir sind nie bequemer Bus gefahren.

Unser Bus nach Mandalay. VIP 2+1. Wir sind nie bequemer Bus gefahren.

Der alte Königspalast im Zentrum von Mandalay. Quadratisch mit Seitenlänge 2 KM !!! Bekannt (???) auch aus dem Roman von Amitav Gosh: Der Glaspalast. Hillo hats 2mal gelesen, 1mal für mich mit.

Der alte Königspalast im Zentrum von Mandalay. Quadratisch mit Seitenlänge 2 KM !!! Bekannt (???) auch aus dem Roman von Amitav Gosh: Der Glaspalast. Hillo hats 2mal gelesen, 1mal für mich mit.

Königspalast (auch Fort Mandalay genannt) von oben.

Königspalast (auch Fort Mandalay genannt) von oben.

Überall Pagoden, Köster, Paläste. Im Hintergrund Mandalay Hill.

Überall Pagoden, Köster, Paläste. Im Hintergrund Mandalay Hill.

Unsere Glöckchen-Verkäuferin mit Tanaka (in Blattform) auf den Backen.

Unsere Glöckchen-Verkäuferin mit Tanaka (in Blattform) auf den Backen.

Das alte königliche Kloster, ganz in Teak-Holz.

Das alte königliche Kloster, ganz in Teak-Holz.

Kein Ort ist zu schade für ein kleines Geschäft. Die Kinder sind immer dabei.

Kein Ort ist zu schade für ein kleines Geschäft. Die Kinder sind immer dabei.

Ein Tagesausflug mit dem Taxi (40 US$) brachte uns morgens zunächst nach Mingun nördlich von Mandalay am Ayeyarwady-Fluß. Hier die Hsinbyume Pagode in Mingun. Ganz in weiß.

Ein Tagesausflug mit dem Taxi (40 US$) brachte uns morgens zunächst nach Mingun nördlich von Mandalay am Ayeyarwady-Fluß. Hier die Hsinbyume Pagode in Mingun. Ganz in weiß.

Die zweitgrößte Glocke der Welt.

Die zweitgrößte Glocke der Welt.

Auch birmesische Mädels können lustig sein.

Auch birmesische Mädels können lustig sein.

Einer von 2 Steinelephanten, die die unvollendete Mingun-Pagode bewachen.

Einer von 2 Steinelephanten, die die unvollendete Mingun-Pagode bewachen.

Buddhas in Reih und Glied.

Buddhas in Reih und Glied.

Die Damen "kassieren" 100 MyanmarKyat (das sind immerhin 7 cent) für die Überquerung der Sagaing-Brücke. Zu viert.

Die Damen "kassieren" 100 MyanmarKyat (das sind immerhin 7 cent) für die Überquerung der Sagaing-Brücke. Zu viert.

Mandalay ist die Hochburg für die "Produktion" von Buddhas aus Stein, Marmor, Gips.

Mandalay ist die Hochburg für die "Produktion" von Buddhas aus Stein, Marmor, Gips.

Ein Songthaew, Taxi mit Körperkontakt.

Ein Songthaew, Taxi mit Körperkontakt.

Die Dame verkauft !!! kleine süße Eulen zum Freilassen.

Die Dame verkauft !!! kleine süße Eulen zum Freilassen.

Die U-Bein-Bridge. Längste Holzbrücke der Welt.

Die U-Bein-Bridge. Längste Holzbrücke der Welt.

... wirkt natürlich erst bei Sonnenuntergang.

... wirkt natürlich erst bei Sonnenuntergang.

... oder so.

... oder so.

© Erich Backes, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Myanmar Myanmar-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sept. 2015 bis März 2016: Borneo, Australien, Asien sehen, entdecken, staunen "In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause" (aus Tansania)
Details:
Aufbruch: 16.09.2015
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: März 2016
Reiseziele: Malaysia
Australien
Thailand
Myanmar
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors