Philippinen-Reisebericht :Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Reisen wir schon wieder rum!

Philippinen: Bantayan

Nach einem wahrhaftigen 28 Stunden nonstop Höllenritt über 2 Inseln inclusive 3 Fährfahrten kommen wir total erschöpft auf der kleinen Insel Bantayan an. Die Insel liegt zwischen Negros und Cebu inmitten der Visayas.

Wir erholen uns von den Reisestrapazen am langen weißen Strand der fast die ganze Insel umschliesst. Hierher verschlägt es nur recht wenige westliche Touristen. Es ist eher ein Spot für Philippinos. Da es Wochenende ist, sind relativ viele Gruppen junger Philipinos aus Cebu City hier und feiern. Das schaut dann in etwa so aus, sie sitzten von Morgens bis Nachts im Schatten und trinken San Miguel Bier und Rum. Zwischendurch schmeisen sie immer mal wieder die Karaokemaschine an und geben ihre Gesangskünste zum besten. So herrscht eine recht ausgelassene Stimmung, von der auch wir uns anstecken lassen.

Als das Wochenende zuende geht wird es aber absolut ruhig und auf Bantayan gibt es außer am Strand rumzuliegen nichts weiter zu tun. Nach 2 Tagen langweilt es uns dann auch und wir machen uns abermals auf die Socken.

© Christian S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Philippinen Philippinen-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ganz einfach, Ihr Lieben. Es hat noch niemand gegen die extrem ansteckende Krankheit Reisefieber einen wirksamen Impfstoff erfunden. Deshalb haben wir wieder unsere Rucksaecke gepackt und haben uns auf die Socken gemacht. Wir sind schon ganz gespannt was uns so alles auf diesem Trip erwartet. Ihr koennt unsere Abenteuer gerne ganz relaxt vom Sofa aus mitverfolgen. Wir wuenschen Euch schon im vorraus viel Spass beim lesen. Aber jetzt wird es Zeit das es mal los geht.........................
Details:
Aufbruch: 30.12.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.11.2010
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Indonesien
Thailand
Kambodscha
Laos
Myanmar
Der Autor
 
Christian S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.