Singapur-Reisebericht :Indonesien "Selamat datang"

Kuala Lumpur

Von Bangkok nach Kuala Lumpur

Es geht weiter. In Kuala Lumpur ist alles viel steriler und "posh" - aber auch schön. Wir ziehen von Shopping-mall zu Shopping-mall und stellen fest, dass es eine mit einer Achterbahn gibt. WoW! Da muss man ja schwach werden!
Das heben wir für die Heimreise auf!
Außerdem werden wir bei der Essensauswahl schwach: Von Sushi über Thailändisch bis hin zum Schweinsbraten findet man in Kuala Lumpur die ganze Palette an Kulinarischem.

Häh?! Deutsche Brezel gefällig?

Häh?! Deutsche Brezel gefällig?

Sushi

Sushi

Das Hostel mit der Katze

Wir kommen in einem lustigen Hostel unter. Eine schwarze Katze begrüßt uns immer freundlich. Sie benimmt sich wie ein Schoßhund, lässt sich durch die Gegend "werfen" und scheint es zu genießen! Aber auch die Angestellten sind unglaublich nett und die Chefin findet es zwar nicht in Ordnung, dass wir die Katze auf einem normalen Teller für Menschen füttern und wirft gleich mal den Teller in den Abfall(!), aber auch sie ist herzlich und man fühlt sich wie daheim.

Eine ungewöhnliche Methode, seinen Kindern das Zähneputzen beizubringen!

Am letzten Abend essen wir indisch und lernen, wie man seinen Kindern das regelmäßige Zähneputzen angewöhnt:
Den Zwillingen im unteren Bild erzählen die Eltern, dass die Kakerlaken nachts kommen und ihnen Essensreste aus den Zähnen holen, wenn sie diese nicht putzen.
So genial und so einfach!
Und prompt flitzt eine Kakerlake vorbei und wir haben jeweils ein Zwillingsmädchen auf m Schoß

© Kathrin Bührle, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach Jahren des nicht-Reisens endlich der ersehnte Rucksackurlaub. 6 Wochen über Bangkok, Kuala Lumpur nach Indonesien. Die Reise wird uns nach Sumatra, Java, Bali und die Gili Islands führen. Wir sind gespannt :-)
Details:
Aufbruch: 16.09.2009
Dauer: 6 Wochen
Heimkehr: 26.10.2009
Reiseziele: Thailand
Singapur
Indonesien
Der Autor
 
Kathrin Bührle berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Kathrin über sich:
Ich mag interessante Menschen, ein gutes Glas Wein, ausländisch kochen oder mit Freunden Spaß haben. Arrogante, selbstgefällige Menschen oder respektloses Verhalten kann ich nicht leiden!

Die ersten Kröten mit 15 verdient und schon gleich überlegt, wohin ich damit fahren kann. Spätestens da war die Reiselust präsent
Beim Reisen lässt man sich immer wieder auf fremde Kulturen, Menschen und Schicksale ein. Der eigene Horizont wird erweitert und man wird wieder auf das Wesentliche "geerdet". Das ist das Beste daran!

"Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon!"
Jean Paul (1763 - 1825)