Singapur-Reisebericht :CARLA FERNWEH, wo bist du jetzt?

SiNGAPORE

der Flug nach Singapore war etwas anstrengend. Irgendwie habe ich lange nicht richtig geschlafen, weil ich immer Angst hatte zu verschlafen. So bin ich wieder morgens um 8 Uhr aufgestanden, um 10 Uhr kam der Shuttle zum Flughafen und um 13 Uhr ging der Flieger.

Im Flugzeug war ein netter, ich würde mal sagen Inder, der wahnsinnig Lust hatte sich mit mir zu unterhalten. Kann es gar nicht fassen, denn ich habe entweder versucht zu schlafen oder gelangweilt aus dem Fenster geschaut.
Naja, am Ende des Flugs hab ich dann seine Handynummer bekommen, die dann komischerweise sehr schnell im Müll gelandet ist *upps*

Dann hab ich mich auf den Weg zu meiner Couchsurferin gemacht... Mir gings nicht besonders gut, keine Ahnung warum... Denke das ganze Taxi, Boot, Bus fahren und dazu noch fliegen hat meinen Körper etwas druchgeschüttlet. Nach weiteren ca. 2 Std. bin ich dann fix und fertig angekommen.

Sie ist super lieb und hat mir dann direkt mein Bett hergerichtet... Zum Glück war sie auch zu müde um noch irgendwas zu unternehmen, ich hätte bestimmt nicht nein sagen können...

Leider hätte ich am nächsten Tag erst um 22 Uhr in die Wohnung kommen können, da ich aber echt nicht gut drauf war, hab ich mir überlegt in ein Hostel zu ziehen, damit ich kommen und gehen kann wie ich will.

Mit der Metro ist es kein Problem von A nach B zu kommen, das Streckennetz ist super.
(Mama: überspring jez einfach mal den Abschnitt) Also ab in die nächste Bahn, der Weg war ca. ne halbe Std. als mein Körper dann doch nicht mehr so Lust aufs Reisen hatte. Mir ist schwarz vor Augen geworden und ich merkte richtig wie ich zusammen sacke. Bin dann nur noch an der nächsten Haltestelle raus und hab mich da in die Ecke gesetzt. Im Nachhinein bin ich auch sehr froh, dass ich noch an meinen Backpack gedacht hab.... Doofe Situation!
Als es dann aber wieder besser wurde bin ich doch noch weiter bis nach Little India gefahren, meine neues Zuhause.

Es ist dort super schön... Alles mal wieder sehr bunt, die Häuser sind so klein und farbenfroh!! Wenn ich groß bin und mir doch mal ein Haus kaufen sollte werde ich so viele Farben wie möglich holen und es bunt anmalen

TRAUMHAFT SCHÖÖÖÖÖN

TRAUMHAFT SCHÖÖÖÖÖN

Hab mich da im Hostel (Inncrowd, Dunlop Street, kann ich nur empfehlen) in die Chill-Out-Area gelegt und 2 Std. geschlafen. Als ein Bett frei war dann nochmal 3 Std. und es ging auch schon besser.

Denke das tat mir mal ganz gut. Bin körperlich ein bisschen angeschlagen, dazu love-sick und muss mich auch erstmal wieder daran gewöhnen allein - ohne Maya - zu sein.

Hab mich abends mit Stacey, einer anderen CS getroffen. Sie war etwas traurig das ich nicht bei ihr schlafe. Da hätte ich sogar den Schlüßel bekommen, aber so ist es auch ok, konnte ich vorher nicht wissen.

Little India

Wie schon erwähnt ist es einfach nur schön.
Ich hab mich richtig an den Asien-Stil gewöhnt. Überall gibt es kleine Lädchen und diesmal waren die Verkäufer auch nicht so lästig wie teilweise in Thailand.

diese kleinen süßen Häuschen stehen Reihe an Reihe... ich liebe es

diese kleinen süßen Häuschen stehen Reihe an Reihe... ich liebe es

CHiNATOWN

zum Glück kann man in Singapore zu den wichtigsten Punkten laufen.
So hab ich dann mal eine Tagestour gestartet und bin mal wieder in Chinatown hängen geblieben
Asien hat mich echt gefesselt, es ist alles so süß.

Singapore wie man es kennt

zu guter Letzt hab ich mir auch das Singapore angeschaut, wie man es sich vorstellt mit pompösen und beeindruckenden Gebäuden.

Ich muss ganz ehrlich sagen, klar es war nett, aber richtig umhauen tut es mich nicht. Sie sind soooo stolz darauf, aber Hochhäuser bauen kann jeder, New York & Vancouver war das gleiche. Aber wirklich Atmosphäre gibt es nur in den kleinen Stadtvierteln.....

Da ich ja keinen mehr mit habe, der mal ein Bild von mir machen kann, gibt es nur die 2

die *Singapore City Gallery* ist für alle Besucher kostenfrei zugänglich und ich finde ein Blick lohnt sich. Es werden die vorher - nachher Bilder gezeigt und durch die ganzen "kleinen" Modelle bekommt man einen guten Überblick über die Stadt und so konnte ich auch meinen weiteren Weg finden

Das finde ich ist am witzigsten gemacht.....

Das finde ich ist am witzigsten gemacht.....

ich hab das wichtigste an 1,5 Tagen geschafft. Die Stadt ist echt schön und ich finde jeder sollte einmal einen Zwischenstop hier einplanen...

Hab mich auch noch für ein Henna-Tatoo bequatschen lassen..
Das sieht dann so aus

abends hab ich mich nochmal mit Stacey getroffen. Waren im Arabischen Viertel wo ganz süße Straßen und tolle Insider-Bars zu finden sind.

Und dann heißt es auch schon wieder Abschied nehmen....

30.09.2011

© Carla F., 2011
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
- sie kann nicht weit sein, auf der Liste stehen Asien, Australien und Neuseeland...
Details:
Aufbruch: 06.09.2011
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: März 2013
Reiseziele: Deutschland
Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Singapur
Australien
Fidschi
Neuseeland
Indonesien
Malaysia
Laos
Kambodscha
Vietnam
Der Autor
 
Carla F. berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.