Singapur-Reisebericht :Mit dem Rucksack "einmal" um die Welt -- unser Traum wird wahr!

Kho Chang ab auf die Insel: Pattaya und raus aus Thailand

Aller guten Dinge sind 3!

So ihr lieben Liebenden,

ich hoffe die Asienberichte langweilen nicht zu sehr, aber es ist hier eben nicht so spannend und daher sind wir über die Abwechslung der Besuche auch froh gewesen, dennoch freuen wir uns, dass wir die letzten paar Wochen alleine ausklingen lassen können.
Wie erwähnt sind die einen gefahren und die anderen gekommen , oder wie war das mit den Smileys, ich glaube ich verwechsle da was haha.
Nein ist natürlich ein böser Scherz, wir waren wirklich traurig beim abermaligen Abschied nehmen und glücklich beim Willkommen heißen.

Es hilft aber alles nix, für uns ist es noch nicht vorbei und so geht es für uns in die dritte Runde Bangkok. Mittlerweile ist es unerträglich heiß und wir ziehen durch die Gassen, schauen uns Tempel an und kühlen uns zwischendurch im Pool ab. Aber nach drei Tagen ist dann Schluss, wir fahren für ein paar Nächte nach Pattaya. Obwohl uns davon abgeraten wurde, möchten wir selbst sehen wie es uns gefällt, da wir schon so oft feststellen mussten, dass Meinungen und Empfindungen sehr subjektiv sind.
In Bangkok selbst machten wir noch mal eine Runde zu den üblichen Verdächtigen und komplettierten das Sight Seeing mit dem Besuch der Siam Ocean World, wo wir auch eine Führung hinter die Kulissen machten und ich wieder mal ein Geschenk erhielt. Der arme Hund, welcher mit uns die Führung hinter den Kulissen durchführte, wurde von mir mit Fragen durchlöchert und schaute schon immer auf die Uhr da er es schon eilig hatte, da die nächste Tour schon starten sollte. Aus Dank passte er uns ab und schenkte mir (wie schon Marcello in Pantanal, wer sich noch erinnert) einen Zahn. Nicht irgendeinen Zahn sondern, ich bin neben einem Pumazahn nun auch stolzer Besitzer eines Sandtigerhaizahns aus dem Aquarium. Juhuuuuuuuuuuu, *riesigfreu*

Hier meine beeindruckende Sammlung an Zähnen. Puma (Brasilien) und Sandtigerhai (Thailand) ............. cool wie ich finde!

Hier meine beeindruckende Sammlung an Zähnen. Puma (Brasilien) und Sandtigerhai (Thailand) ............. cool wie ich finde!

Geduldsprobe

Tja irgendwie habe ich nicht bedacht, dass, wenn meine Mutter mit ihrer Cousine kommt, dass dann das Verhältnis, Frau zu Mann 3:1 ist und ich irgendwie ganz schön am Arsch bin. Die drei laufen durch alle Geschäfte und wenn sie dann was gefunden haben (der Tatz ist so brav) dann darf ich die Preise verhandeln.
Aber dazu ist ja ein Urlaub da, einziger Nachteil an der Sache, die Koffer der beiden werden glaub ich das höchstzulässige Gesamtgewicht überschreiten .

Letzte Anweisungen für die Helfeshelfer zu Hause.

Letzte Anweisungen für die Helfeshelfer zu Hause.

Am Weg zur ersten Shoppingrunde!

Am Weg zur ersten Shoppingrunde!

Als ob es nicht schon heiß genug war, durften wir noch lange Beinkleider und der Tatz ein hübsches Hemd überwerfen

Als ob es nicht schon heiß genug war, durften wir noch lange Beinkleider und der Tatz ein hübsches Hemd überwerfen

Schlimmer gehts immer!

Tja was kann, will oder soll man zu Pattaya oder Little Russia sagen ! Die Russen sind hier nicht das Problem, da sie sich im Vergleich zu anderen Begegnungen hier offensichtlich zu benehmen wissen. Unser Hotel, ja ich weiß zur Zeit klingt der Bericht mehr nach Urlaub als sonst was, ist ein Traum, zumindest von der Anlage her betrachtet. Pattaya selbst ist hingegen das schlimmste und touristischste Plätzchen welches wir bis jetzt in Thailand gesehen haben. Es gibt hier nette Winkel, doch Pattaya und die sogenannte Walking Street in Pattaya Tai, sind die größte H....meile ever. Ok wir haben es gesehen, aber das reicht uns auch und wir waren froh, dass wir diesmal in einem Hotel sein durften und uns nicht im Stadtzentrum um ein Guesthous umsehen mussten.
Am dritten und letzten Tag in Pattaya, gingen unsere beiden Gefährten zum Elefantenreiten und wir genossen die Zeit am Pool und mit Recherchearbeit für die letzten Wochen und sind, denke ich zumindest, fündig geworden, wie wir diese verbringen werden.

Ausblick aus unserem Zimmer. Die letzten Wochen wurde uns viel Luxus zu teil.

Ausblick aus unserem Zimmer. Die letzten Wochen wurde uns viel Luxus zu teil.

Poolbar, natürlich antialkoholisch !

Poolbar, natürlich antialkoholisch !

Da hat sich der Tatz den Finger gequetscht und dieser musste mit Eis behandelt werden.

Da hat sich der Tatz den Finger gequetscht und dieser musste mit Eis behandelt werden.

Thailand und tschüß!

Von Pattaya aus fuhren wir zurück nach Bangkok und flogen am selben Abend noch nach Singapur. Wer uns etwas kennt weiß, dass wir diese Stadt lieben und uns mittlerweile hier auskennen wie in unserer Westentasche. Und für meine Mutter und ihre Cousine ist es nach Thailand ein Schritt zur Resozialisierung ! Wer mal hier her kommt und Geld eher die kleinere Rolle spielt oder ein gutes Angebot erhascht, sollte sich das Marina Bay Sands Hotel mal gönnen. Nachdem wir schon drei mal hier auf der Plattform standen und den Ausblick genossen, hatte uns meine Mutter auf zwei Nächte in dem, einem Schiff nachempfundenen Hotel eingeladen. Ich muss zugeben, es ist schon spektakulär am Dach des Hotels im Pool zu liegen und die Aussicht zu genießen.
Außer Pool genießen, machten wir noch die Orchard Road unsicher, aßen im Restaurant Brotzeit, holten noch was Süßes bei Marche, zogen durch die Bars am Clark Quay, gingen danach den Fluss entlang zurück in unser Hotel und besichtigten die Stadt bei Nacht. Wer glaubt, Singapur hätte nichts zu bieten der irrt, was auch die beiden Mädls zugeben mussten. Ok, das mit dem Clark Quay war etwas ausgeschmückt aber dort waren wir mit ihnen .
Am nächsten Tag nutzen wir die fehlende Sonne aus um "Gardens by the Bay" anzusehen, welches die neueste Attraktion in SG darstellt. Singapur Flyer und nochmals Clark Quay durften auch nicht fehlen. Am Tag der Abreise hat es wie aus Kübeln geschüttet, was auf der einen Seite mal eine nette Abwechslung zu dem heißen Wetter der letzten Wochen war auf der anderen Seite etwas blöd, da wir den restlichen Tag mit beinahe Nichts tun verbrachten, bevor wir unsere letzten Gäste wieder zurück zum Flughafen gebracht haben, von wo aus sie anschließend zurück in den kalten Norden flogen. Darum fuhren wir noch für ein paar Stunden auf Sentosa Island ehe wir los mussten. Wir beide hingegen bleiben noch zwei Nächte bevor wir unsere eigene Reise fortsetzen und uns die letzten Wochen noch mal so richtig beim Tauchen austoben werden juhuuuuuuuuuuuuuuu.

Ausblick über Singapur.

Ausblick über Singapur.

Da hat der Tatz leicht lachen.

Da hat der Tatz leicht lachen.

Gardens by the Bay. Hier der Flower Garden und nebenan an der Cloud Forrest. Diese beiden stellen die jüngsten Attraktionen in Singapur dar.

Gardens by the Bay. Hier der Flower Garden und nebenan an der Cloud Forrest. Diese beiden stellen die jüngsten Attraktionen in Singapur dar.

Gardens by the Bay von oben. Die sind schon ein bißchen irre da.

Gardens by the Bay von oben. Die sind schon ein bißchen irre da.

Ein böser Mensch würde sagen ...... kurze Verschnaufpause gg!
Danke für euren Besuch, wir hoffen ihr hattet etwas Spaß!!

Ein böser Mensch würde sagen ...... kurze Verschnaufpause gg!

Danke für euren Besuch, wir hoffen ihr hattet etwas Spaß!!

Singapur bei Nacht. Rechts der Löwe (nicht zu sehen) im Hintergrund das Museum und Marina Bay Sands und links der Singapur Flyer inkl. Formel 1 Strecke und DNA-Brücke, ebenfalls nicht zu sehen.

Singapur bei Nacht. Rechts der Löwe (nicht zu sehen) im Hintergrund das Museum und Marina Bay Sands und links der Singapur Flyer inkl. Formel 1 Strecke und DNA-Brücke, ebenfalls nicht zu sehen.

Mit Mutti, die Sommerrodelbahn auf Sentosa Island. Ein etwas kurzes Vergnügen aber lustig wars!

Mit Mutti, die Sommerrodelbahn auf Sentosa Island. Ein etwas kurzes Vergnügen aber lustig wars!

Meistens kommt es anders

Heute ist es so weit. Wir schicken die Ladies zurück in die Heimat und wir dürfen zurück in den Backpacker Alltag, welchen wir schon vermisst haben, ob ihr es glaubt oder nicht. Freuen uns auf die letzten Tage in SG und danach gehts endlich weiter.
Von Asien nicht mehr so angetan wie vor der Reise nach Südamerika und immer in den schönen Erinnerungen schwelgend an unser soooo lieb gewonnenes Südamerika, muss unsere nächste Destination Asien noch mal herausreissen.

An dieser Stelle: Falls du noch mitliest lieber Matthias, was uns persönlich sehr freuen würde: Du hattest recht, wir hätten viel mehr Zeit in SAM verbringen sollen.

Bitte nicht falsch verstehen, Asien und auch all die anderen Plätze an denen wir waren sind schön und nett und auf jeden Fall einen Besuch wert, aber für uns gibt es keinen Kontinent, welcher Südamerika den Rang ablaufen könnte. So das musste ich jetzt mal los werden !

Aaaaaaaaaaaaaber, wir haben noch einen Trumpf in der Hand. Dieser nennt sich tauchen und wir haben uns ein Land ausgewählt, welches mit spektakulären Landschaften, super Tauchplätzen und netten Leuten aufwarten kann, uns die letzten Wochen versüßen wird und mit Sicherheit wieder ein paar lustige Geschichten für euch parat hält.

Hier schmeckt es am besten. (S)chinesiches Viertel, da fühl ma uns wohl.

Hier schmeckt es am besten. (S)chinesiches Viertel, da fühl ma uns wohl.

Ich glaub der Tatz steht auf mi(r)ch 
So Long
Tatz²

Ich glaub der Tatz steht auf mi(r)ch

So Long
Tatz²

© Gernot u. Kathi, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Singapur Singapur-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen anderen Vorurteilen auf. Oscar Wilde (1900 - 1956). Unser Traum wird wahr, wir reisen ab Ende August einmal um die Welt und laden alle diejenigen ein, die ebenfalls eine solche Reise machen möchten und nach Infos suchen, aber auch jene die gerne von der Couch aus reisen und uns rund um den Globus begleiten möchten.
Details:
Aufbruch: August 2013
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: Juni 2014
Reiseziele: Argentinien
Chile
Brasilien
Bolivien
Peru
Ecuador
Neuseeland
Cookinseln
Australien
Thailand
Laos
Singapur
Philippinen
Österreich
Der Autor
 
Gernot u. Kathi berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Gernot u. über sich:
Wir sind Gernot und Kathi, kommen aus Österreich und sind wie alle hier sehr reise begeistert. Lange träumen wir von einer Weltreise. Durch Studium und Arbeit sind bisher längere Aufenthalte leider nicht zu stande gekommen, aber wir streifen gerne durch Südostasien, Tauchen, Radln gerne und im Winter geht´s ab auf die Berge, um Schitouren zu gehen!

Kaum zu glauben aber in einigen Wochen wird unser Traum umgesetzt und reisen einmal um den Globus von West nach Ost.

Der Blog dient in erster Linie uns, als Reisetagebuch und weiters um unsere Familie, Freunde und Bekannte am laufenden zu halten und eventuell viele Leute mit dem Reisevirus anzustecken.

Wir freuen uns über jeden Eintrag im Gästebuch und vor allem über Nachrichten aus der Heimat.

So long Kathi und Gernot