Thailand-Reisebericht :4 Wochen Thailand

Ratchaburi, 15.11.09

So.... mit Kanchanaburi waren wir durch, also ging es heute weiter Richtung Ratchaburi. Das lass sich unser unserer Reisebibel, dem Loose, recht gut. Kurzer Hand in den naechsten Transporter und ab zum Busbahnhof. Ich weiss nicht, ob wir immer Glueck haben, aber laenger als 15 Minuten haben wir hier noch nie auf einen Bus gewartet. Das war zwar ein Bus ohne AC, aber wenn er dann unterwegs ist, haelt man das auch aus. Nach 2,5 Stunden waren wir in Ratchaburi. Benita hatte hier ein Hostel ausfindig gemacht, das Ruenya Home Stay. Leider war es uns nicht moeglich, uns mit dem Besitzer zu verstaendigen. Ich habe zwar 2x mit ihm telefoniert, aber er wusste nicht, wo wir waren. Entnervt haben wir unsere Brocken gegriffen und sind in die Stadt rein. Und siehe da, da war auch schon ein Hotel namens: Numsin. Die Huette mutet ein wenig an wie ein ehemaliger Knast, ist aber soweit ganz in Ordnung, der Preis geht auch. Aber es gibt kein Fruehstueck!!!!!
Die nette Empfangsdame hat uns schnell noch ein Tour verscherbelt, aber das war ok. Mangels eines Restaurants sind wir mal eben ueber den riesen Essensmarkt gewackelt und haben uns ein Sueppchen reingetan. Die war echt lecker ( Suppe mit Staebchen essen ist schon was) und wenn ich vielleicht morgen wieder meine Lippen spuere ..... grins.
Um 15:00 Uhr ging es dann los zur ersten Hoehle. Zu erst zur: Tham Khao Binn, das war wirklich gut. Die Hoehle ist ein wenig ausgeleuchtet und den Rest habe ich mit unserem Tauchfluter erhellt. Wir koennen nur sagen: das lohnt sich. Der Eintritt waren 20 Baht, daran sieht man auch gleich, das es dort keine Touris hinzieht. Weiter ging es zur Kao Chong Pran, die Fledermaus Hoehle. Ein Schauspiel vor dem Herrn. Wenn die Auskunft im Loose stimmt, dann fliegen da jeden Abend ca. 600 Millionen Fledermaeuse aus. Das ist unbeschreiblich, das hoert gar nicht auf, wenn die Maeuse da losfliegen.... Unserer Meinung nach: ein Muss.
Zurueck im Hotel wollten wir noch ein Suppe essen, mir war das eh egal.... grins, aber der Stand war zu. Aber kein Problem, dann geht man hat zum naechsten..... Und Markt war auch noch ... was will die liebe Seele mehr....

Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
vermutlich wird alles dabei sein, lassen wir uns mal überraschen
Details:
Aufbruch: 28.10.2009
Dauer: 4 Wochen
Heimkehr: 27.11.2009
Reiseziele: Thailand
Der Autor
 
Andreas Bohm Benita Guschker berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Andreas Bohm über sich:
Hi,
wir das sind Benita und Andreas, reisen für unser Leben gern. Berufstechnisch ist sie im sozialen Bereich angesiedelt, er macht irgendwas in der erneuerbaren Energie Welt. Wir sind mittlerweile begeisterte Backpacker ... und es macht immer wieder Spass auf eigene Faust eine neue Tour zu planen.