Thailand-Reisebericht :Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Reisen wir schon wieder rum!

Thailand: Koh Lanta

Da wir der Silvi noch mehr vom schönen Thailand zeigen wollen geht es nach ein paar Tagen weiter auf die Insel Koh Lanta. Auf Koh Lanta geht es dann zu dritt im Tuktuk auf die Suche nach einem schönen Strand wo wir ein paar Tage ausspannen können. Ganz im Süden der Insel wurden wir auch fündig und entschieden uns für den Klong Nin Beach, ein sehr schöner weisser Sandstrand mit ein paar Resorts. Wegen der Nebensaison ist auf der Insel sehr wenig los viele Hotels sind geschlossen, aber das ist ja gerade das schöne daran wenige Touris und keine überlaufenen Strände.
Mit relaxen war dann aber doch nicht so viel da wir gleich am ersten Tag Mopets mieteten und über die Insel flitzten. Jeder Strand wurde abgeklappert, die Sandqualität getestet und schnell ins Meer gehüpft bevors an den nächten ging. So haben wir in kürze den grössten Teil der Insel gesehen, natürlich durfte auch die schöne Altstadt nicht fehlen wo noch viele Fischer zuhause sind.

Wer findet Chris????

Wer findet Chris????

Sandburgen bauen macht riesen spass

Sandburgen bauen macht riesen spass

Der Sonnenuntergang war auch traumhaft

Der Sonnenuntergang war auch traumhaft

Mit dem Longtailboot ging es dann noch mal auf einen Tagestrip zum Schnorcheln auf 4 im Süden von der Hauptinsel liegende Inseln die zu einem Nationalpark gehören der um die 50 kleine Inseln umfasst. Leider ist das Wetter heute nicht so toll und es hat recht Wellengang aber das macht uns ja nichts. Bei den jeweiligen Inseln angekommen stürzen wir uns ins seichte Wasser um uns auszutoben oder um einfach nur die schöne Unterwasserwelt zu bestaunen. Hier gibt es sehr schöne Fische und für Silvi ist es das erste mal wo sie so richtig viele bunte Meerfische sieht, dass sie ein wenig überfortert ist mit schauen denn Manu und ich zeigen ihr so viele Fische und Korallen, dass sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommt. Wir sind ja schon alte Hasen was das Schnorcheln angeht. Das Highlight ist der "Emerald Cave". Nachdem alle eine Schwimmweste gekriegt haben stürzen wir uns in die hohen wilden Wellen die nur so an die Felsen klatschen. Mit voller Kraft schwimmen wir in eine dunkle Höhle und müssen vorsichtig sein dass wir nirgens den Kopf stossen. Einige 100 Meter geht es durch die Höhle bis wir auf der anderen Seite in eine Bucht gelangen. Ein kleiner weisser Sandstrand erwartet uns umgeben von 50Meter hohen Felsen, ein kleines Paradies. Früher lagerten Piraten hier ihre Beute da die Bucht von aussen nicht einsehbar ist, ganz klever. Wir fühlen uns für kurze Zeit ein bisschen wie Check Sparrow von Fluch der Karibik. Die Anstrengung hat sich gelohnt denn die Emerald Cave ist wirklich ein Geheimtip.

Das ist der schöne Emerald Cave eine verstecktes Paradies

Das ist der schöne Emerald Cave eine verstecktes Paradies

Als letzter Halt ging es noch auf die Insel Koh Muk wo uns ein staubfeiner weissen Traumstrand wie aus dem Bilderbuch mit türkisfarbenen seichten Wasser erwartet. Hier geniessen wir die wenigen Sonnenstrahlen des heutigen Tages und relaxen am schönen Strand, der 5 Sterne verdient hat. Diese kleinen Inseln hier um Koh Lanta sind wahre Schmuckstücke und einer der wenigen Flecken von Thailand die noch nicht von Touristen überrannt wurden ich hoffe das bleibt noch eine Weile so.

© Christian S., 2010
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ganz einfach, Ihr Lieben. Es hat noch niemand gegen die extrem ansteckende Krankheit Reisefieber einen wirksamen Impfstoff erfunden. Deshalb haben wir wieder unsere Rucksaecke gepackt und haben uns auf die Socken gemacht. Wir sind schon ganz gespannt was uns so alles auf diesem Trip erwartet. Ihr koennt unsere Abenteuer gerne ganz relaxt vom Sofa aus mitverfolgen. Wir wuenschen Euch schon im vorraus viel Spass beim lesen. Aber jetzt wird es Zeit das es mal los geht.........................
Details:
Aufbruch: 30.12.2009
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 01.11.2010
Reiseziele: China
Hongkong
Philippinen
Indonesien
Thailand
Kambodscha
Laos
Myanmar
Der Autor
 
Christian S. berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.