Thailand-Reisebericht :Heute hier, morgen dort... Meine Reise um die Welt!

Thailand - Kultur und Inselhopping

Als ich am Flughafen in Bangkok ankam, war es bereits dunkel. Es ist Regenzeit und es schüttet wie aus Eimern, super Empfang...
Mit dem Taxi fahre ich zum Hotel in die Altstadt. Die Luft ist immer noch sehr heiß und feucht. Die Klimaanlage tut ihr Bestes. Für die nächsten Tage bin ich in einem Mehrbettzimmer (Nomads Hotel) untergebracht. Von den 6 Betten ist aber höchstens die Hälfte mit sehr netten Zimmergenossen aus Australien, England und Stade belegt!
Den ersten Tag lasse ich ruhig angehen und erkunde nur ein bisschen die Gegend rund ums Hotel. Ich mache mir erste Gedanken über meinen Reiseverlauf durch das Land. Ich fühle mich sicherer, und buche ein paar Ausflugspakete und zwei zusätzliche Nächte.
Am dritten Tag ist Shopping angesagt. Ich lasse mich in einer riesigen Mall (MBK) treiben und investiere in eine neue Digicam. Am Abend ziehe ich mit den drei anderen Zimmergenossen um die Häuser auf der Khoasan Road. Es ist die absolute Partymeile, sehr lustig! Irgendwann verabschiede ich mich, thailändisches Bier macht müde .
Zu Fuß laufe ich am vierten Tag durch die Stadt: Sightseeing bei sehr wechselhaftem Wetter: bin zweimal klatschnass geworden und eine Abkühlung war es auch nicht wirklich. Ich fahre mit einem "Linienboot" ein Stück auf dem Fluss. Eine günstige Möglichkeit, um einen Überblick über Bangkok zu bekommen. Ich entscheide mich für den KönigsPalast und den Wat Pho. Dort ist eine riesige liegende Buddha-Statue, sehr beeindruckend! Den Rest lasse ich heute einfach weg, als ich zum dritten Mal nass werde.
Am nächsten Tag werde ich früh morgens vom Hotel abgeholt, es geht für einen Tag mit dem Bus nach Ayutthaya, eine alte Tempelstadt nördlich von Bangkok. Ayutthaya war mal Hauptstadt, die alten Gemäuer hinterlassen einen kleinen aber imposanten Eindruck.
Hier findet sich auch das Gesicht Buddhas, was in einem Stamm gewachsen sein soll. Natürlich ist es ein begehrtes Fotomotiv und ich stelle mich hinten an! Abends bin ich zurück im Hotel. Da ich am nächsten Tag früh raus muss, gehe ich früh schlafen.

© Christina Dockmann, 2013
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
"You´ll never walk alone..." habe ich im Millerntor-Stadion gerne und laut mitgesungen. Ich bin gespannt, wen ich auf meiner Reise treffen und auch begleiten werde. Denn: Auch wenn ich allein starte, bin ich gespannt auf alle, die ich unterwegs treffen werde, in: Indien-Nepal-Thailand-Australien-Neuseeland-Chile-Argentinien-(Bolivien)-Peru
Details:
Aufbruch: 02.09.2013
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 15.07.2014
Reiseziele: Indien
Nepal
Thailand
Australien
Neuseeland
Chile
Brasilien
Peru
Bolivien
Der Autor
 
Christina Dockmann berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.