Thailand-Reisebericht :Einmal Jakob und Zurück

6 Länder 11 Monate Zeit.

"We travel, initially, to lose ourselves; and we travel, next, to find ourselves."
Pico Iyer

Vorbereitung

Monat Juli

27.07.2014, Köln

Letzter Tag! Morgen um 21:00uhr fliege ich in Richtung Bangkok mit Zwischenstopp in Dubai.

Was ich die vorherigen 26 Juli Tage gemacht habe? Nicht viel. Letzte Vorbereitungen getroffen und viel entspannt. Hier und da noch den einen oder anderen Onkel und Tante besucht, ansonsten aber war das ein überschaubares Programm.

War ungewohnt nicht mehr morgens aufzustehen, sich fertig zum machen, zu überlegen was alles heute auf dem Programm steht und sich dann gemächlich zur Arbeit zu bewegen bzw. ca. 9 Stunden später wieder zurück mit den selben Gedanken.

Rucksack ist gepackt und verschnürt. Ich überprüfe gleich nochmal ob ich alles dabei und ich nichts vergessen habe. Sicher ist sicher!

29.07.2014 Bangkok, Flora shire Hotel, 21:18uhr Ortszeit

Nach gefühlten Wochen unterwegs bin ich in Bangkok angekommen. Es ist schwül heiß hier, aber milder als ich in Erinnerung habe.
Ich habe ca. Eine Stunde im Flughafen gebraucht und bis zum Hotel. Vollkommen k.o. habe ich mir noch geblatenen Reis besorgt und förmlich inhaliert. Hatte kaum Hunger, geschlafen habe ich ebenso viel...

Der Flug war angenehm. Habe mich mit vielen unterschiedlichen Menschen unterhalten oder meine Gedanken in das tolle Buch von Cati niedergeschrieben.

Morgen werde in erstmal nausschlafen und dann zurück zum Airport fahren und mir den Weiterflug nach Phnom Oben besorgen.

Gute Nacht

31.07.2014 Hotel auf der Khao San road

An das letzte mal auf der khao San road kann ich mich nur noch vage erinnern. Sie ist aber nach wie vor voll. Mittlerweile bieten die Thais statt frittierte Käfer gebratetene Skorpione an, für 150Baht!!! Crazy. Überfall tummeln sich Thais die dir DAS Schnäppchen verkaufen wollen und jede Menge Touristen und Backpacker.
Ich habe durch Zufall dieses kleine hostel gefunden, wo ich für die Nacht 280Baht bezahlt habe. Dort angekommen habe ich schnell Bekanntschaft mit Glenn (Eng), Chris (USA), Finn und Gabi (GER) und Chouw (Sigapore) gemacht. Bis auf Gabi und ich sind das alles Backpacker die schon länger unterwegs sind. Zusammen sind wir abends phatthai essen gegangen, weil kostet ja wenig und anschließend in eine Bar. Ich viel relativ schnell auf, da ich kaum Pläne habe und auch kein Alkohol trank, sondern lediglich Wasser. Ehrlich gesagt diese Mentalität die man hier von sehr vielen Backpackern mitbekommt günstig essen aber viel Alkohol liegt mir nicht besonders. Ich esse lieber gut und reichlich und verzichte auf den Alkohol, zu dem war mir es einfach zu warm für alkoholische Getränke jeglicher Art und ich war Tod müde.
Also beschloss ich mich abzuseilen und schlafen zu gehen. Einfacher plan? Mit nichten! Schnell musste ich feststellen das Rücksicht in einem Dorm nicht nicht die Regel ist, bzw das andere sich einen sch*** drum kümmern ob jemand schlafen will oder nicht. Demnach war es eine häufig unterbrochene Nacht! Müde bin ich immer noch und ich habe noch ca 3 stops bis zum vorläufigen Ziel, wo ich definitiv länger bleiben werde.
Mein Frühstück heute morgen bestand aus gebratenem Reis mit Chilis und einem Kaffee. War lecker aber die Chilis waren richitg scharf. XD
Nun Sitze ich im hostel und warte auf den Bus der mich zum DMK Airport bringt, von dem ich nach Phnom phen fliege.

Bis dahin

© Jakob A, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: 28.07.2014
Dauer: 10 Monate
Heimkehr: 10.06.2015
Reiseziele: Thailand
Kambodscha
Vietnam
Laos
Neuseeland
Der Autor
 
Jakob A berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Jakob über sich:
Mein Name ist Jakob. Bin 26 Jahre alt, staatl. geprüfter BTA und habe nach ca 6 Jahren Arbeit beschlossen zu kündigen, eine 11monatige Weltreise zu machen und anschließend studieren zu gehen.

Ich schreibe diesen Blog für mich und jene die mich nur in ihren Gedanken begleiten können.