Thailand-Reisebericht :Auf Achse: 6 Monate Borneo, Australien, Asien

DIE kennen wir doch auch schon

(für Dorothee und Tina)

Eine der fruchtbarsten Abend-Gespräche zwischen Ihr und Ihm beginnen stets mit den Satz: „DIE kennen wir doch auch schon.“

Man stelle sich die Situation etwa so vor: Man sitzt mitten in Thailand JWD in einem Nationalpark, z.B. Kao Sok, Urwald, 2 Gästehäuser, 3 Restaurants, man sitzt natürlich im billigsten, hat das Dinner bestellt, Green Curry spicy für Sie, Chicken Nuggets und French Fries für Ihn, Soda und Chang-Bier sind schon auf dem Tisch, man wartet aufs Essen. Dann kommt knallhart der Satz:

----------Sie: DIE kennen wir doch auch schon!!!
Er: Wen?
----------Na DIE da. Dieses Pärchen hinter dir. Die haben wir schon mal
----------gesehen. Ich glaub das sind Holländer.
----------JETZ DREH DICH BLOß NICHT UM!!! DIE GUCKEN SCHON!!!
----------Ich weiß nur nicht wo. Kannst Du dich denn nicht erinnern?
Hm. Ich hab die noch nicht gesehen.
----------Dann geh mal auf Clo und guck‘ sie Dir an.

Er (folgsam) geht aufs Clo, drückt sich ein paar Tropfen ab, kommt zurück, geht o-s-t-e-n-t-a-t-i-v l-a-n-g-s-a-m am Tisch der Holländer vorbei, setzt sich.

----------Sie (neugierig): Und kennst Du DIE jetzt?
Hm.
----------Die haben wir in Yangon im Supermarkt getroffen.
In Yangon gibt’s keine Supermärkte.
----------DOCH. KLAR. In unserer Straße, wo wir gewohnt haben, an der Ecke
---------gab es einen Supermarkt.
Ach. Der Laden.
----------JA, DER LADEN. Da haben wir im Cafe Kaffee getrunken und Kuchen ----------gegessen. Da waren die auch. Ganz bestimmt.
Ach, da wo die nette junge Bedienung in dem kurzen…
----------GENAU DA.
Hm.
----------Und? Kannst Du dich jetzt erinnern?
Weiß nicht.
Komisch.
----------Was ist denn jetzt komisch?
Naja. Das wir in dieser Millionenstadt Yangon ausgerechnet in unserer Straße, in unserem Cafe 2 Holländer treffen und dann hier mitten in der Walachei in Thailand, 1000 km weiter südlich, genau in diesem Restaurant wieder, und alles zu gleichen Zeit … Das ist schon Relativitätstheorie. Das hätte Albert nicht gewollt.
----------??? Heißt der Albert?
Ja. Ja. Und sie Mareike. Hab ich im Cafe gehört.
----------Kennst sie also doch!!!

Das Essen kommt, man wendet sich anderen fruchtbaren Themen zu.
1 Stunde später. Er geht zur Kasse, bezahlt, bleibt am Nachbarstisch hängen, redet einige leise Sätze mit dem Paar, kommt zurück.

----------Sie (gespannt wie ein Flitzebogen): UND? Sind sie´s?
Doch. Doch. Ganz sicher. Nur eins ist merkwürdig.
----------WAS DENN???
Keiner von denen spricht ein Wort Holländisch.

DER Abend ist dann gelaufen.

PS. Die Personen sind frei erfunden und haben ungemeine Ähnlichkeit mit Lebenden.

© Erich Backes, 2016
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Thailand-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Sept. 2015 bis März 2016: Borneo, Australien, Asien sehen, entdecken, staunen "In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause" (aus Tansania)
Details:
Aufbruch: 16.09.2015
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: März 2016
Reiseziele: Malaysia
Australien
Thailand
Myanmar
Der Autor
 
Erich Backes berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors